Freitag, 15. Januar 2016

[Rezension] Die Geheimnisse der Alaburg



Titel: Die Geheimnisse der Alaburg 
Autor: Greg Walters
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform
Seitenzahl: 416
Preis: 12,99 €

















Heute stelle ich euch ein wirklich wundervolles Meisterwerk vor.

Die Geheimnisse der Alaburg von Greg Walters.

Zugegeben war ich selbst erst etwas skeptisch wenn ich lese: Abklatsch von Harry Potter. ABER!!! Das ist es auf keinen Fall.

Die Geschichte des 16 jährigen Leik hat mich sofort in seinen Bann gezogen. Sein ganzes Leben wird aufeinmal auf den Kopf gestellt. 

Erst noch Jagdgehilfe und in der Ausbildung bei seinem Ziehvater und auf einmal findet sich Leik in einer Welt voller Monster, Trolle, Elben und Orks wieder.
Die Magie und Zauber werden als Farben dargestellt, was ich bis jetzt in noch keinem Buch fand.

Leik ist mir total schnell ans Herz gewachsen, ich habe von Anfang an mit ihm mitgefiebert als es um seine erste Liebe geht, aber auch mitgelitten als er Nachts durch einen grußeligen Wald reiten muss. 
Als er seine neuen Fähigkeiten entdeckt musste ich ehrlich gesagt des öfteren anfangen zu lachen, da Leik sich doch teilweise etwas davor gefürchtet hat.
Jeder seiner neuen Freunde die er im laufe des Buches kennenlernt bringt seine eigene kleine Geschichte mit.



Das ganze Geschehen und die Charaktere sind klasse beschrieben, so das man sich wirklich alles bis auf das kleinste Detail vorstellen kann.

Eine Geschichte die man auf alle Fälle lesen sollte, wenn man gute Fantasy mag!

Ich möchte mich sehr bei Greg bedanken der mir dieses Ebook zur verfügung gestellt hat und ich freue mich auf alle Fälle auf Band 2!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen