Dienstag, 9. August 2016

Rezension: "Gemini 1.1 - Soundcheck" (Aurora 6) von Anja Bagus

Titel: Gemini 1.1 - Soundcheck (Aurora 6)
Autor: Anja Bagus
TB, 106 Seiten
E-Book Download für 2,99 €: KLICK


Gemini 1.1 - Soundcheck (Aurora 6, Episode 1) - Anja Bagus


Inhalt:

Gemini - das sind Alex und Lisa. Die beiden Schwestern und versuchen
mit Ihrer Band in NeuRRocity bekannt zu werden.

Da das Geschäft noch holprig läuft, jobbt Alex nebenher noch in einem
Fitnessstudio als Klettertrainerin.

Nach einem tollen Auftritt als Vorband der Gruppe Hells Abbys, an den
sich Alex nur dunkel erinnern kann, beginnt plötzlich ihr ganzes Leben
aus dem Ruder zu laufen:

Sowohl positiv - sie lernt Nick kennen, der ihr sowohl privat als auch
beruflich weiterhelfen kann, und sie erhalten immer mehr Aufmerksamkeit
von den Medien und richtig gute Angebote für Auftritte
- aber auch negativ, denn nach einem merkwürdigem Vorfall während einer
Ihrer Trainingsstunden wird sie plötzlich verfolgt, entführt und ihre
Wohnung durchsucht.

Und alles wegen einer Dose mit irgendeiner Creme, die sie hinter der
Kletterwand gefunden hat.

Was hat es damit auf sich? Die Polizei scheint ihr nicht so ganz zu
glauben, und auf einmal scheint es nicht mehr sicher, was eigentlich
wirklich real ist und was nicht.




Beurteilung:

Gemini ist anders als die bisherigen Superheldinnengeschichten. Aber
nicht im negativen Sinn.

Warum?

1. Das Konzert von Hells Abbys wird ausdrücklich erwähnt und spielt
eine größere Rolle als in
den anderen Geschichten

2. Es kommt bis ganz zum Schluss keine eindeutige Superkraft bei Alex
oder Lisa zum Vorschein

3. Gemini, das sind Zwillinge!

Aus genau diesen 3 Gründen hat mich die Geschichte sehr gereizt. Auch
vom Hintergrund her deutlich futuristischer angehaucht als die
bisherigen Superheldinnen, ist Gemini genau wie alle anderen
Kurzgeschichten spannend von Anfang bis Ende.

Die Handlung ist extrem rasant und rauscht nur so an einem vorbei.
Zwischendurch ist es so verworren, dass man vielleicht den Faden
verlieren kann, wenn man nicht aufmerksam liest, aber das ist nicht so
gravierend, dass es Einfluss auf den Lesespaß hätte.

Alex (nicht zu verwechseln mit Morlock) ist eine symphathische
Protagonistin, wobei ich sagen muss, dass ich weder Alex noch Lisa noch
Nick jetzt optisch beschreiben könnte - sie waren zwar gut
charakterisiert, aber visualisiert haben sich mir die Personen nicht,
vielleicht von der ziemlich bildgewaltigen Story etwas überlagert.

Ich will gar nicht so viel schreiben - Episode eins von Aurora nähert
sich dem Ende, zwei Superheldinnen kommen noch, und ich möchte jetzt
langsam wirklich wissen, ob sich die Superheldinnen irgendwann
kennenlernen und ob sich aufklärt, was genau die Veränderungen nach dem
Konzert verursacht hat.

Die ersten Teile beschreiben wohl alle nur die verschiedenen
Veränderungen, die die 8 Frauen durchlaufen, nachdem sie auf die
verschiedensten Arten am Konzert teilhatten.

Gemini ist super, ich finde nichts daran auszusetzen, daher 5 von 5
Rezisternchen.







Falls Ihr jetzt mehr zu den anderen Superheldinnen, den Autoren oder ganz allgemein zum Projekt Aurora wissen wollt:


Unter www.aurora.papierverzierer.de gibt es alles, was man wissen muss - und natürlich auf den Homepages und You Tube Kanälen der beteiligten Blogger und Autoren! 

Die Blogs :























Die Autoren :


www.facebook.com/sandrabaumgaertnerautorin
www.sandra-baumgaertner.de
www.facebook.com/ann-kathrinkarschnickautorin
www.ann-kathrinkarschnick.de
https://www.facebook.com/aetherwelt/?ref=bookmarks
http://www.anja-bagus.de/
https://www.facebook.com/luciawiemer/  http://luciawiemer.blogspot.de/ https://www.facebook.com/sandraflorean.autorin/
http://sandraflorean-autorin.blogspot.de/
https://www.facebook.com/vogltanz
http://www.melanie-vogltanz.net
https://www.facebook.com/stephanie.linnhe/
http://www.stephanielinnhe.com/
https://www.facebook.com/cgbrinkmann/
http://carolinegbrinkmann.weebly.com
 

Schon nächsten Montag gibt es News zur siebten Superheldin der glorreichen 8: Morgana !










Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen