Mittwoch, 16. November 2016

Rezension: "Mortalitas" von Melanie Vogltanz (Schwarzes Blut Band 2)

Titel: Mortalitas
Autor: Melanie Vogltanz
Verlag und Infos: Papierverzierer Verlag
TB, 14,95 €
Reihe: Ja, Schwarzes Blut Band 2
Genre: Mystery/Horror/Vampire 

Mortalitas (Schwarzes Blut 2) - Melanie Vogltanz 

(Teilnahme am Gewinnspiel zur Blogtour siehe unten)

Inhalt: 

Elyssandria hat ihr Dasein als Strigoi akzeptiert, genießt es sogar. Sie hat die ersten 200 Jahre Ihres Lebens hinter sich und lebt nun in Prag als Gräfin auf einem Schloss. 

Elyssandria ist eine harte und grausame Strigoi geworden und zelebriert ihre Sucht nach Blut geradezu. Ihre Dienerschaft lebt in Angst und Schrecken vor ihr.

Ihre Vergangenheit hat sie hinter sich gelassen - denkt sie. Denn eines Tages steht Udine, die Hemykin und Tochter ihres ehemaligen Verbündeten Vergil, vor der Tür und will ihre Hilfe: 

Die Unsterblichen scheinen auszusterben, und Udine hat einen waghalsigen Plan: Sie will den ewigen Schöpfer der unsterblichen, das dämonische Wesen Mortus, dass nach dem finalen Kampf vor 200 Jahren verschwunden war, finden, und dazu bringen, dass schwarze Blut wieder aufleben zu lassen.

Elyssa schickt sie fort - doch sie merkt schnell, dass auch sie den Problemen der Unsterblichen nicht davonlaufen kann. Doch für Elyssa hat das Schicksal - oder besser gesagt eine ganz bestimmte Person aus ihrer Vergangenheit - ein ganz spezielles Übel vorbereitet....


Beurteilung 

Hach, dass ist doch das, an das wir denken, wenn wir "Vampir" hören: Alte Schlösser, dunkle Kerker, junge Mädchen deren Blut getrunken wird, wunderschöne und bösartige bleiche Vampire, die als Adlige ein Scheinleben fristen.

In Mortalitas finden wir Elyssa über 200 Jahre nach den Geschehnissen des ersten Bandes wieder und finden im ersten Moment eine völlig veränderte Person (mehr dazu im Artikel "die Entwicklung der Protagonisten, der im Laufe der Blogtour noch folgt).

Doch die Autorin versteht es sehr gut, uns begleitend zu Elyssandrias neuem Leben immer wieder in passenden Momenten durch Träume und Flashbacks zu erzählen, was in den vergangenen 200 Jahren passiert ist, was aus Elyssas Begleiter Christian geworden ist und welche Schicksalsschläge Elyssa nach Prag getrieben haben.

Beim lesen habe ich teilweise den Atem angehalten, so spannend war es. In diesem Band wird auch das Geheimnis gelüftet, ob Vampire jemals wieder sterblich gemacht werden können und was dann mit ihnen passiert - eine faszinierende und überaus (wenn man das in diesem Zusammenhang sagen kann) realistische Szenerie, die die Autorin da entwirft. 

Mortalitas fand ich insgesamt noch atemberaubender und spannender als den ersten Band und wir finden auch den rasanten Erzählstil mit einer guten Prise pufftrockenen Humors aus dem ersten Band wieder, der mir dort schon so gut gefallen hat. 

Ich kann Euch sagen, es wird absolut nicht langweilig, und dieser Roman um die Unsterblichen ist völlig anders als die bekannten Geschichten Dracula, Twilight, Interview mit einem Vampir und was man sonst noch so kennt - Melanie Vogltanz versteht es, die Klischees um die Unsterblichen Bluttrinker immer wieder zu unterwandern, neu zu mischen oder mit historischen Fakten zu spicken, so dass hier wirklich eine faszinierende und neue Welt für uns entsteht. 

Wer jetzt noch nicht angefangen hat zu lesen, ist echt selber schuld! 

Auch hierfür gibt es die volle Punktzahl - 5 Rezisternchen für diese extrem gute Story.



Und auch heute am 3. Tag der Blogtour bekommt ihr natürlich wieder die Chance, ein Los für einen der Gewinne der Blogtour zu ergattern: 


Es gibt als 1. Preis alle 3 Bände als E-Book mit einem exklusiven Papierverzierer - Adventskalender in"Schwarzes Blut" Optik 

Als 2. Preis nochmals alle 3 Bände als E-Book und 

als 3. Preis Band 1 als E-Book. 


Die heutige Frage lautet: 

Für wen schlägt Euer Herz - Vampire oder Werwölfe? 

Beantwortet die Frage als Kommentar auf diesen Post, um Euer Los zu bekommen! 


Alle Informationen zur Tour und zum Gewinnspiel, sowie die Gewinne und Teilnahmebedingungen, findet ihr in unserem Auftaktpost zur Blogtour hier: Blogtour "Schwarzes Blut" mit Gewinnspiel - Auftakt 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen