Sonntag, 17. Oktober 2021

Rezension: "Underworld Chronicles (1) - Verflucht" von Jackie May



Titel: Underworld Chronicles (1) - Verflucht
Autorin: Jackie May
Verlag: Bastei Lübbe (One Verlag)
Bewertung: 5+/5 Sterne
HC, 300 Seiten
Preis: 17,00 €
Genre: Urban Fantasy
Reihe: Ja, Band 1
VÖ: 2021
© Bastei Lübbe Verlag

Underworld Chronicles (1): Verflucht - Jackie May

Inhalt

Nora lebt in Detroit, sehr abgeschieden und ohne Freunde, hat aber ihren Frieden mit ihrer Situation gemacht. Sie hat einen Job und kommt über die Runden. Wäre nicht ihr lästiger Nachbar Xavier, der ihr ständig nachstellt. 

Um ihn loszuwerden, begleitet sie ihn eines Abends in einen Club - und steht auf einmal im Mittelpunkt des Interesses einiger mächtiger Akteure der Detroiter Unterwelt. Dort verschwinden scheinbar immer häufiger verschiedene Personen, und Nora mit ihren Visionen könnte helfen, diese ausfindig zu  machen.

Und es wird schnell sehr gefährlich, nicht nur für Nora. 

Samstag, 16. Oktober 2021

Rezension: "Probe 12" von Kathrin Lange & Susanne Thiele



Titel: Probe 12
Autorinnen: Kathrin Lange und Susanne Thiele
Verlag und Info: Bastei Lübbe Verlag
Bewertung: 5/5 Sterne
TB, 493 Seiten
Preis: 15,90 €
Reihe: nein
Genre: Wissenschaftsthriller
VÖ: 2021
© Bastei Lübbe Verlag

Werbung - Dieses Buch wurde mir vom Verlag als kostenfreies Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. 

Probe 12 - Kathrin Lange und Susanne Thiele

Inhalt

Tom und Isabelle bangen um das Leben ihrer Tochter Sylvie, nachdem Tom sie unwissentlich mit einem multiresistenten Keim angesteckt hat, gegen den Sylvie mit ihrem durch Mukoviszidose geschwächten Immunsystem nichts mehr ausrichten kann und die Ärzte sie als austherapiert schon fast aufgegeben haben.

Dann erfährt Tom von einer alternativen Behandlungsmethode, die allerdings in Deutschland nicht zugelassen ist. Doch der Wissenschaftler, der ihm eventuell Zugang zu dieser Behandlung verschaffen kann, wurde vor kurzem ermordert und seine Erkenntnisse scheinen verschwunden, denn die Phagentherapie ist für die Menschheit extrem wertvoll und hat auch das Interesse anderer geweckt, die keine Skrupel haben, über Leichen zu gehen.

Tom und Nina, die er als Ziehtochter des ermordeten Wissenschaftlers kennenlernt, stehen auf einmal nicht nur einem skrupellosen und gesichtslosen Gegner gegenüber, sogar die Polizei scheint sie auf einmal als Verdächtige statt als Opfer im Visier zu haben. Und die Zeit, die Toms Tochter Sylvie noch hat, wird immer knapper.

Freitag, 15. Oktober 2021

Rezension: "Euphoria City" von Anika Beer



Titel: Euphoria City
Autorin: Anika Beer
Verlag und Info: cbj Jugendbuch
Bewertung: 5/5 Sterne
TB, 544 Seiten
Preis: 10,00 €
Reihe: nein
Genre: Jugendbuch
VÖ: 2021
© cbj Jugenbuch Verlag

Werbung - Dieses Buch wurde mir vom Verlag als kostenfreies Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. 

Euphoria City - Anika Beer

Inhalt

Sami wird in der Mall von einem sehr merkwürdigen Mädchen angesprochen. Er spürt, dass mit ihr irgendetwas nicht stimmt - trotzdem lässt er sich von ihr überreden, an einem Spiel teilzunehmen. Doch als er das erste Mal Euphoria City betritt und feststellen muss, dass ihm Nora einiges verschwiegen hat, scheint es schon zu spät zu sein - er steckt schon zu tief in der Geschichte drin.

Denn Nora treibt ein Wunsch an - sie hat nur noch dieses eine Ziel im Leben: Sich wiederzuholen, was ihr Euphoria City weggenommen hat. Und dies kann sie nur mit Samis Hilfe, auch wenn sie selbst nicht weiß, was an ihm so besonders ist...

Donnerstag, 14. Oktober 2021

Rezension: "The Evil of Salwood" von Ann-Kristin Gelder



Titel: The Evil of Salwood
Autorin: Ann-Kristin Gelder
Verlag und Info: Thienemann-Esslinger Verlag
Bewertung: 5/5 Sterne
TB, 384 Seiten
Preis: 17,00 €
Genre: Mystery
Reihe: nein
VÖ: 2021
© Thienemann-Esslinger Verlag

Werbung - Dieses Buch wurde mir vom Verlag als kostenfreies Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. 

The Evil of Salwood - Ann-Kristin Gelder

Inhalt

Nur noch wenige Monate, dann darf auch Faye um das Feuer tanzen und die Nacht mit einem Mann verbringen - ohne Regeln.

Schon die ganze Zeit wünscht sie sich, dazuzugehören - und lässt sich deswegen zusammen mit einigen anderen Jugendlichen auf eine gefährliche Mutprobe ein.

Ezra rettet sie im letzten Moment vor den rachsüchtigen Geistern in Salwoods Wäldern - doch die Beiden rufen etwas auf den Plan, das seit hunderten Jahren verborgen war. 

Mittwoch, 13. Oktober 2021

Rezension: "Circles of fate - Schicksalsfluch" von Marion Meister



Titel: Circles of fate - Schicksalsfluch
Autorin: Marion Meister
Verlag und Info: Arena Verlag
Bewertung: 5/5 Sterne
TB, 252 Seiten
Preis: 9,99 €
Reihe: Ja, Band 1
Genre: Urban Fantasy
VÖ: 2021
© Arena Verlag

Werbung - Dieses Buch wurde mir vom Verlag als kostenfreies Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. 

Circles of fate (1): Schicksalsfluch - Marion Meister

Inhalt

Lita und ihre Freundinnen verbringen einen schönen freien Nachmittag in London, kurz bevor Litas Welt zusammenbringt: Ihre ängstliche Mutter beordert sie nach Hause, was Lita augenrollend befolgt - um festzustellen, dass die Angst ihrer Mutter diesmal durchaus real begründet war.

Lita erfährt, dass sie kein Mensch ist, und dass ihre Mutter versucht hat, sie vor etwas Schlimmen zu beschützen - doch über die genauen Hintergründe wird sie im Unklaren gelassen. Und so muss sie sich ganz allein in einem Leben als Schicksalsweberin zurechtfinden und versuchen, ihre verschwundene Mutter zu retten.  

Dienstag, 12. Oktober 2021

Rezension: "Florance Bell und die Melodie der Maschinen" von Carsten Steenbergen



Titel: Florance Bell und die Melodie der Maschinen
Autor: Carsten Steenbergen
Verlag und Info: Ueberreuter Verlag
Bewertung: 4/5 Sterne
HC, 370 Seiten
Preis: 17,95 €
Reihe: nein
Genre: Jugendbuch, Steampunk
VÖ: 2021
© Ueberreuter Verlag 

Werbung - Dieses Buch wurde mir vom Verlag als kostenfreies Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. 

Florance Bell und die Melodie der Maschinen -
Carsten Steenbergen

Inhalt

Florance ist ein aufgewecktes Mädchen mit einem ungewöhnlichen Beruf: Sie ist Maschinenspezialistin und hat das Glück, als Mündel eines Meistermechanikers in die Lehre zu gehen.

Doch an einem wichtigen Tag für ihre Herrschaft geht alles schief: Durch ein Missgeschick gerät sie in die Hände von Rebellen, die sie entführen und von allem trennen was ihr lieb und teuer ist.

Florance hat Angst um ihr Leben, muss aber bald feststellen, das sie ihr Weltbild noch mal gründlich überdenken muss. 

Montag, 11. Oktober 2021

Rezension: "The Magpie Society - Die Nächste bist Du" von Zoe Sugg & Amy McCulloch

 


Titel: The Magpie Society - Die Nächste bist Du
Autorin: Zoe Sugg und Amy McCulloch
Verlag und Info: cbj Jugendbuch
Bewertung: 5/5 Sterne
TB, 368 Seiten
Preis: 15,00 €
Genre: Jugendthriller
Reihe: Band 1
VÖ: 2021
© cbj Jugendbuchverlag 

Werbung - Dieses Buch wurde mir vom Verlag als kostenfreies Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. 

The Magpie Society - Die Nächste bist Du

Zoe Sugg & Amy McCulloch

Inhalt

Audrey ist die neue in Illumen Hall - und als Amerikanerin fällt es ihr schwer, an diesem durch und durch britischen Internat Anschluss zu finden. Gerade ihre Zimmergenossin Ivy scheint sie aus unerfindlichen Gründen nicht leiden zu können - und Audrey sieht eine einsame Zeit ohne ihre alten Freunde auf sich zukommen.

Als sie herausfindet, dass sich an dem Internat erst vor wenigen Wochen ein tödliches Unglück ereignet hat, wird sie von ihrer Vergangenheit eingeholt, vor der sie gerade erst weggelaufen ist - und ehe sie es sich versieht, ist sie mittendrin in den Verdächtigungen und eigenhändigen Nachforschungen ihrer Mitschüler.