Samstag, 9. April 2016

Rezension : "Soul Seeker 3 - Im Namen des Sehers - Alyson Noël


Titel : Soul Seeker - Im Namen des Sehers
Autor : Alyson Noël
Verlag und Leseprobe : Goldmann Verlag 
TB, 374 Seiten
Preis : 9,99 €
Reihe : Ja - Band 3 von 4

 Soul Seeker 3 – im Namen des Sehers - Alyson Noël



Mit Hilfe des Mystikers Alex sind Dace und Daire dem Tod knapp entronnen – allerdings lebt auch Cade noch.

Daire gelingt es, in Ihre Dimension zurückzukehren. Doch Dace ist verschwunden – und seine Seele ebenfalls.

Wie sich herausgestellt hat, muss auch Cade am Leben bleiben, da sein Leben unmittelbar mit Dace Leben verbunden ist.


Und dann betreten auch noch Phyre und ihr geistig offensichtlich völlig gestörte und vom baldigen Weltuntergang überzeugter Vater die Bildfläche und scheinen über die aktuellen Geschehnisse mehr zu wissen, als zu ahnen war.

Also macht sich Daire auf die Suche nach Dace, der von Cade in irgendeiner düsteren Dimension der Mittelwelt seinem Schicksal überlassen wurde – lebendig, doch seelenlos. Daire findet ihn mit Hilfe ihrer Freundinnen, doch wo ist seine Seele ?

Hat Phyre etwas damit zu tun ? Und ist der Mystiker Alex aus der Oberwelt, der immer wieder auftaucht und der anscheinend ausgerechnet an Lita einen Narren gefressen hat, ein guter oder ein böser Mitspieler ? Daire weiß bald überhaupt nicht mehr, wer auf welcher Seite steht, und verlässt sich nur noch auf sich.

Alle anderen Personen geraten in den Hintergrund, während Daire sich auf eine gefahrvolle Mission  nach der anderen begibt. 


Wie sich herausstellt, wurde Phyre von ihrem Vater, dem irren Prediger, derartig gehirngewaschen, dass Sie nun auch darauf aus ist, einen Richter zu töten – ob Cade oder Dace, ist ihr dabei fast schon gleichgültig. Im letzten Moment können Daire und Dace das schlimmste verhindern.

Doch währenddessen geschieht in Daires Familie ohne Ihr Wissen ein schlimmer Schicksalsschlag.


Auch in Band 3 kommt es am Ende zu einem ziemlich fulminanten Showdown – doch die Richters sind immer noch im Spiel, und der Kampf zwischen Gut und Böse geht weiter.

Durch den dritten Band bin ich förmlich durchgeflogen – auch in diesem Band reißt die Spannung nicht ab und die Autorin versteht es, den Leser mit einer Wendung nach der anderen in Atem zu halten. Es kommt keine Langatmigkeit auf, und auch wenn einige Ereignisse von den Lesern sicherlich schon vorher erahnt werden konnten, bleibt der Ausgang nach wie vor ungewiss.


Wir bleiben gespannt und widmen uns bald dem finalen vierten Band der Reihe – Licht am Horizont !

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen