Sonntag, 16. Juni 2019

Rezension: "Das gefälschte Siegel - Die Neraval Sage 1" von Maja Ilisch

  Titel: Das gefälschte Siegel - Die Neraval-Saga 1
Autorin: Maja Ilisch
Verlag und Info: Hobbit Presse / Klett Cotta
Wertung: 2,5/5 Sternen
HC, 486 Seiten
Preis: 22,00 €
Genre: Fantasy
Reihe: Band 1
VÖ: 2019

Werbung - Dieses Buch wurde mir als kostenfreies Rezensionsexemplar vom Verlag zur Verfügung gestellt.

Das gefälschte Siegel - Maja Ilisch


Inhalt

Eine seit Jahrhunderten unter Verschluss gehaltene Schriftrolle bannt einen bösen Dämon, der, einmal befreit, den Untergang der bekannten Welt bedeuten könnte.
Prinz Tymur hat den Verdacht, dass die Rolle zwischenzeitlich gefälscht worden sein könnte. Doch die Zauberin, die den Bann gewoben hat, gehört zu dem geheimnisvollen Volk der Alfeyn und wurde seit damals nicht mehr unter den Menschen gesehen.

Und so beschließt Prinz Tymur, sich ein außergewöhnliches Team zusammenzustellen, um die Zauberin Ililiané zu suchen, auf dass sie die Schriftrolle untersucht: Kevron, einen ehemaligen Fälscher, der mittlerweile seine Tage von Furcht und Suff beherrscht in seiner heruntergekommenen Wohnung verbringt, den steinernen Wächter Lorcan, der zusammen mit 8 anderen Kriegern bereits sein halbes Leben die Schriftrolle bewacht hat, und die Magierin Enidin, die bislang nur in der Theorie gezaubert hat. 

Doch die Reise wird zu einer Herausforderung...

Samstag, 15. Juni 2019

Rezension: "Prophezeiungen für Jedermann" von Nicole Gozdek

Titel: Prophezeiungen für Jedermann
Autorin: Nicole Gozdek
Verlag und Info: Piper Verlag
Wertung: *****
TB, 400 Seiten
Preis: 15,00 €
Genre: Fantasy
VÖ: Juni 2019
Reihe: Nein

Werbung - Dieses Buch wurde mir als kostenfreies Rezensionsexemplar vom Verlag zur Verfügung gestellt. 

Prophezeiungen für Jedermann - Nicole Gozdek


Inhalt

Der schüchterne, von einer extremen Insektenphobie geplagte Zacharias steht total unter dem Pantoffel seiner perfekten Freundin Brunhilde. Diese hat ihre Zukunft schon minutiös vorgeplant.

Daher ist es Zacharias gar nicht recht, dass er ausgerechnet kurz vor einem tollen Jobangebot zum Orakel gerufen wird, um seine Bürgerpflicht zu erfüllen und eine Queste anzunehmen. 

Doch er kann sich nicht verweigern, denn es ist die oberste Pflicht jedes Bürgers, die Prophezeiung des Orakels anzuhören und seine persönliche Queste zu erfüllen. Dafür gibt es extra Questenurlaub.

Zacharias bekommt, wie er denkt, sogar eine sehr angenehme und leichte Queste und schöpft Hoffnung, dass er das ohne Komplikationen hinter sich bringen kann.
Leider werden seine Hoffnungen schnell zunichte gemacht, denn die Queste bringt unbequeme Wahrheiten ans Licht, denen er sich stellen muss.

Unversehens gerät er in eine völlig andere Welt, sieht sein Leben aus einem neuen Blickwinkel. Die Weltordnung, mit der er aufgewachsen ist - dass Magier gefährlich sind und ihre Fähigkeiten von den Menschen streng versiegelt und unter Kontrolle gehalten werden müssen - gerät stark ins Wanken.

Er begibt sich auf eine Reise ins Ungewisse, die sein Leben verändern könnte.

Dienstag, 11. Juni 2019

Rezension: "Erebos" von Ursula Poznanski

Titel: Erebos
Autorin: Ursula Poznanski 
Verlag und Info: Loewe Verlag
TB, 488 Seiten
Preis: 9,95 €
Wertung: *****
VÖ: 2011
Genre: Jugendthriller
Reihe: Ja, Band 1 von bislang 2


Erebos - Ursula Poznanski 


Inhalt 

An einer Schule wird unter der Hand zwischen den Schülern eine geheimnisvolle DVD rumgereicht. Es handelt sich dabei um ein Computerspiel, das einzigartig sein soll.

Nick wundert sich, warum seine Klassenkameraden sich ihm gegenüber so seltsam verhalten und ihn nicht mit einbeziehen, und freut sich erst, als endlich eine andere Schülerin auch ihm die CD anbietet.

Er beginnt natürlich sofort zu spielen und wird sehr schnell fast süchtig nach dem Spiel.Das echte Leben begintn zu verblassen. Doch dann wird das Spiel ihm langsam unheimlich, denn es weiß Dinge und stellt ihm Aufgaben, die nicht mehr viel mit dem Spiel zu tun zu haben scheinen.

Dennoch spielt er weiter, auf den großen Bosskampf hin. Doch langsam zeigen sich die Auswirkungen von Erebos auf die Schüler, und die ersten Erebos-Zweifler treten auf den Plan.

Aus dem Spiel wird langsam tödlicher Ernst. 

Montag, 10. Juni 2019

Rezension: "Mitternacht" von Christoph Marzi

Titel: Mitternacht
Autor: Christoph Marzi
Verlag und Info: Piper Verlag
Wertung: *****
TB, 320 Seiten
Preis: 15,00 €
VÖ: Juni 2019
Genre: Urban Fantasy
Reihe: Ja, Band 1 
© Piper Verlag

Werbung - Dieses Buch wurde mir als kostenfreies Rezensionsexemplar vom Verlag zur Verfügung gestellt 

Mitternacht - Christoph Marzi


Inhalt 

Nicholas James lebt in London, ist ein ganz gewöhnlicher junger Mann, der mit seinem Debutroman ganz beachtliche Erfolge erzielt und sich nun an seinem zweiten Roman versucht.

Eines Nachts wacht er auf seinem Hausboot auf und findet jemanden vor, der eigentlich nicht da sein sollte, und genauso schnell wieder verschwindet. 

Ein Traum? Nein, denn er begegnet ihm am nächsten Tag wieder...und muss feststellen, dass es mehr zwischen Himmel und Erde gibt, als er sich vorstellen kann: Eine Welt, in der die verstorbenen Menschen als Geister weiterleben - solange, wie man sich an sie erinnert.

Doch auch dort, auf der anderen Seite, gibt es Individuen, die finstere Pläne haben, die am Ende auch das reale Leben bedrohen können. Und Nicholas scheint für alle Seiten eine interessante Schachfigur zu sein.

Rezension: "Letzter Plan" von Jenny Wood

Titel: Letzter Plan
Autorin: Jenny Wood
Verlag und Info: Amrun Verlag
TB, 204 Seiten
Reihe: unabhängig zu lesen, Reihe Zombie Zone Germany
Wertung: ****
Preis: 6,90 €
VÖ: 2019
Genre: Horror / Dystopie
© Amrun Verlag

Werbung- Dieses Exemplar wurde mir als kostenfreies Rezensionsexemplar vom Verlag zur Verfügung gestellt.

Letzter Plan - Jenny Wood 


Inhalt 

Deutschland ist Quarantänezone, da es fest in der Hand von sogenannten Zombies ist, die ohne Sinn und Verstand die Überlebenden angreifen.  Man kommt nicht ohne Weiteres rein, aber auch nicht raus.

Lisa und ihre Freunde haben sich in einer abgelegenen Hütte eines Freundes eingebunkert in der Hoffnung, dort zu überleben, bis Hilfe kommt. 
Dafür haben sie sich Regeln aufgestellt, die zwar grausam sind, aber das Überleben der Gruppe sichern sollen. Doch kann man sich auch noch an die Regeln halten, wenn es um das Überleben des Partners oder besten Freundes geht?

Immer wieder muss die Gruppe Risiken eingehen, um weiterzumachen und die Hoffnung auf Rettung nicht aufzugeben. Und dann machen sie auch noch eine unfassbare Entdeckung.

Sonntag, 9. Juni 2019

Rezension: "Das Geheimnis von Rookwood - Flüsternde Wände" von Sophie Cleverly

Titel: Das Geheimnis von Rookwood - Flüsternde Wände
Autorin: Sophie Cleverly
Wertung: *****
Verlag und Info: Piper Verlag
HC, 272 Seiten
Preis: 13,00 €
Genre: Mystery Jugendbuch
Reihe: Ja, Band 2
VÖ: 2019
© Piper Verlag 

Werbung - Dieses Buch wurde mir vom Verlag als kostenfreies Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. 

Das Geheimnis von Rookwood - Flüsternde Wände  -  Sophie Cleverly


Inhalt

Ivy und Scarlett kehren gemeinsam zurück nach Rookwook. Auch wenn die gemeine Mrs. Fox verschwunden ist, ist beiden damit sehr unwohl. 
Vor allem Scarlet kommt nicht damit zurecht, dass Ivy in Ariadne eine neue sehr gute Freundin gefunden hat, und misstraut Ariadne.

Doch die Mädchen haben schnell noch ein anderes Problem: Mr. Bartholomew, der Schuldirektor, übernimmt das Sagen auf der Schule und herrscht mit fast schon zwanghafter Strenge. Das ist umso schlimmer, als dass auf einmal seltsame Dinge in der Schule geschehen, für die niemand eine Erklärung hat, jedoch jeder verdächtig ist. 
Eine verloren geglaubte Mitschülerin taucht wieder auf und gibt Rätsel auf.

Die Mädchen stehen vor einem großen Rätsel und sind entschlossen, diesem auf den Grund zu gehen. 

Samstag, 8. Juni 2019

Rezension: "Die Insel" von Steen Langstrup

Titel: Die Insel
Autor: Steen Langstrup
Verlag und Info: Heyne Verlag
TB, 320 Seiten
Preis: 9,99 €
VÖ: 2019
Reihe: nein
Genre: Thriller 
Wertung: ****
© Heyne Verlag

Werbung - Dieses Exemplar wurde mir vom Verlag als kostenfreies Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt 

Die Insel - Steen Langstrup


Inhalt 

Während eines Urlaubs landen Noa und Selina auf einer wunderschönen einsamen Insel. Doch etwas geht schief - Selina stirbt ... 
Als Noa endlich nach Tagen von der Insel gerettet wird, wird er auf einmal des Mordes an Selina beschuldigt. Doch keiner will ihm glauben.