Sonntag, 24. Januar 2021

Rezension: "Eve of Man - Die Rebellin" von Giovanna und Tom Fletcher



Titel: Eve of Man - Die Rebellin
Autorin: Giovanna Fletcher, Tom Fletcher
Verlag und Info: dtv Verlag
Bewertung: 4/5 Sterne 
HC,  336 Seiten
Preis: 18,95 €
Reihe: Ja, Band 2
Genre: Dystopie
VÖ: 2020
© dtv Verlagsgesellschaft 

Werbung - Dieses Buch wurde mir vom Verlag als kostenfreies Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. 

Eve of Man: Die Rebellin - Giovanna & Tom Fletcher 

Inhalt 

Eve ist mit Brams Hilfe aus dem Turm geflohen. Nun sieht sie zum ersten Mal, wie die Welt wirklich ist - aber eigentlich auch nicht, denn statt ganz oben im Turm ist sie nun erstmal im Schutz der Libertisten unter der Erde.

Das ist eigentlich auch nicht die Freiheit, die sie sich gewünscht hat - aber Eve ist klar, dass sie nicht einfach alleine durch die Welt spazieren kann. Vor allem aber muss sie herausfinden, was mit ihrem Vater passiert und warum sie damals getrennt wurden.

Als Eve erfährt, was die Libertisten und ihr Vater alles auf sich genommen haben, um sie zu retten, und sie versuchen, einen Plan zu schmieden, wie sie weiter vorgehen, wird es immer klarer: Eve muss noch einmal zurück. 

Wird sie es schaffen, ohne wieder vollständig in die Fänge der AFM zu geraten? Um langfristig Erfolg zu haben, müssen sie herausfinden, welche Ziele die AFM eigentlich verfolgt, und wer die Drahtzieher sind. Dabei entdeckt sogar Bram noch Dinge, von denen er keine Ahnung hatte.... 

Sonntag, 17. Januar 2021

Rezension: "Ellingham Academy - Die Botschaft an der Wand" von Maureen Johnson


Titel: Ellingham Academy - Die Botschaft an der Wand
Autorin: Maureen Johnson
Verlag und Info: Loewe Verlag
Bewertung: 5/5 Sterne 
HC, 416 Seiten
Preis: 19,95 €
Genre: Jugendbuch
Reihe: Ja, Band 3 der Trilogie
VÖ: 2020
© Loewe Verlag 

Werbung - Dieses Buch wurde mir vom Verlag als kostenfreies Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. 

Ellingham Academy: Die Botschaft an der Wand - Maureen Johnson

Inhalt 

Stevie ist an die Ellingham Academy zurückgekehrt. Es steht auf der Kippe, ob die Schule dauerhaft weitermachen kann oder ob sie geschlossen wird - nach gleich 3 Todesfällen unter rätselhaften Umständen. 

Doch Stevie ist nach wie vor entschlossen, die immer noch ungeklärte Entführung von Alice Ellingham, der Tochter des Internatsgründers, aufzuklären. 

Eigentlich hat sie den Fall ja schon gelöst - doch es sind noch so viele Fragen offen, die es zu lösen gilt, denn wo Alice ist, weiß nach wie vor niemand. Die Situation spitzt sich jedoch zu, als ein Mega-Schneesturm angekündigt wird und alle Schüler nach Hause geschickt werden sollen.

Kann Stevie dann jemals zurückkehren und ihren Fall noch lösen? Oder findet die schlaue Clique eine andere Lösung?

Samstag, 16. Januar 2021

Rezension: „Pandora Stone: Heute beginnt das Ende der Welt“ von Barry Jonsberg

Titel: Pandora Stone - Heute beginnt das Ende der Welt

Autor: Barry Jonsberg

Verlag und Info: Cbj & cbt Jugendbücher

Bewertung: 5/5 Sterne 

TB, 352 Seiten

Preis: 10,00  €

Reihe: Band 1

Genre: Dystopie, Jugendbuch

VÖ: 2020

© Cbj & cbt Jugendbuchverlag 


Werbung - Dieses Buch wurde mir vom Verlag als kostenfreies Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt.


Pandora Stone: Heute beginnt das Ende der Welt - 

Barry Jonsberg 

 Inhalt

Ein Virus rafft fast die ganze Menschheit dahin. Pandora und einige andere Jugendliche gehören zu den etwa 10.000 Überlebenden und werden in einer ehemaligen militärischen Einrichtung zusammengebracht. 

Doch nach den ersten Tagen werden Pandora und ihre neuen Freunde misstrauisch. Warum dürfen sie nicht hinaus? Und warum haben die Sammler so merkwürdige Prioriäten? Und überhaupt: Warum haben ausgerechnet sie überlebt und werden von seltsamen Alpträumen geplagt?

Bei einem Versuch, etwas herauszufinden, verdichtet sich ihr Verdacht das etwas nicht stimmt. Doch das wird auf einmal unwichtig, als eine andere Überlebende auf einmal spurlos verschwindet. Pandora muss bei der Suche unterstützen, mit Hilfe ihrer seltsamen Fähigkeit, Dinge zu finden....

Donnerstag, 14. Januar 2021

Rezension: "88 Namen" von Matt Ruff



Titel: 88 Namen
Autor: Matt Ruff
Verlag und Info: S.Fischer Verlage
Bewertung: 4/5 Sterne
TB; 330 Seiten
Preis: 16,99 €
Reihe: nein
Genre: Thriller
VÖ: 2020
© S.Fischer Verlage

Werbung - Dieses Buch wurde mir vom Verlag als kostenfreies Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. 

88 Namen - Matt Ruff

Inhalt 

John Chu ist ein sogenannter Sherpa - er hat Avatare in allen gängigen Online-Rollenspielen und "vermietet" diese an Kunden, damit diese sich die Spiele anschauen können.

Eines Tages gerät er an einen Kunden mit besonderen Ansprüchen, der ihn auch fürstlich bezahlt. John und sein Team nehmen den Auftrag an, doch dann gerät John in einen Konflikt mit einem anderen Auftrag.

Auf einmal ist nicht nur seine geschäftliche Integrität, sondern auch noch sein echtes Leben bedroht, denn für den Kunden scheint es tatsächlich um mehr zu gehen, da sogar Johns Leben bedroht wird. 

Die ganze Geschichte eskaliert schliesslich sehr überraschend.

 

Mittwoch, 13. Januar 2021

Rezension: „Water Rising - Flucht in die Tiefe“ von London Shah



Titel: Water Rising - Flucht in die Tiefe
Autorin: London Shah
Verlag und Info: Loewe Verlag
Bewertung: 4/5 Sterne 
HC, 464 Seiten
Preis: 18,95 €
Genre: Dystopie
Reihe: Band 1
VÖ: 2020
© Loewe Verlag 

Werbung - Dieses Buch wurde mir vom Verlag als kostenfreies Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. 

Water Rising - Flucht in die Tiefe  -  London Shah

Inhalt

Leyla lebt wie alle anderen Menschen, die die durch den Anstieg des Meeresspiegels entstandene weltweite Katastrophe überlebt haben, unter Wasser. Während es der größte Wunsch aller zu sein scheint, wieder ein Überleben an der Oberfläche führen zu können, will Leyla nur eins: Herausfinden, warum ihr Vater wirklich verhaftet wurde, wo er ist und wie sie ihn retten kann.

Leider scheint weit mehr dahinter zu stecken, als sie zunächst ahnt - und so findet sie sich auf einmal als Staatsfeindin Nummer eins illegal auf der Flucht. All das wäre noch zu verkraften, wäre da nicht Ari, der sie gegen ihren Willen begleitet und beschützt, und die extreme Gefahr durch die seltsamen Antrhopoiden, die halb künstlichen weiterentwickelten menschlichen Kampfmaschinen, die die Meere unsicher machen und immer wieder Terroranschläge auf die Menschen ausüben.

Leyla gibt dennoch nicht auf - und muss herausfinden, dass alles, was sie zu wissen glaubte, falsch ist.

Dienstag, 12. Januar 2021

Rezension: "Der Zwillingscode" von Margit Ruile



Titel: Der Zwillingscode
Autorin: Margit Ruile
Verlag und Info: Loewe Verlag
TB, 320 Seiten
Bewertung: 5/5 Sterne
Preis: 14,95 €
Reihe: nein
Genre: Jugendthriller / Dystopie
VÖ: 2020
© Loewe Verlag 

Werbung - Dieses Buch wurde mir vom Verlag als kostenfreies Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. 

Der Zwillingscode - Margit Ruile 

Inhalt 

Vincent lebt zusammen mit seinem Vater in einem Haus, das ihnen vom Staat bald weggenommen wird, denn das Viertel bekommt ein Upgrade und da Vincent und sein Vater nur C-Status haben, können sie einfach rausgeworfen werden.

Vincent sieht nur eine Möglichkeit: Er braucht ein Upgrade. Doch das auf legalem Weg in so kurzer Zeit zu bekommen, ist unmöglich. Durch die Beziehungen, die seine illegale Nebentätigkeit mit sich bringt, spricht er jemanden an, der ihm dabei vielleicht helfen kann - und gerät unversehens auf eine Spur in seine Vergangenheit, die nicht nur seine Herkunft, sondern das ganze herrschende System auf einmal in Frage stellt.  

Sonntag, 10. Januar 2021

Rezension: "Inspired - Magie der Muse" von Nicole Gozdek



Titel: Inspired - Magie der Muse
Autorin: Nicole Gozdek
Verlag und Info: Piper Verlag
Bewertung: 5/5 Sterne 
TB, 400 Seiten
Preis: 15,00 €
Genre: Urban Fantasy
Reihe: nein
VÖ: 2020
© Piper Verlag 

Werbung - Dieses Buch wurde mir vom Verlag und der Autorin als kostenfreies Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. 

Inspired - Magie der Muse  -  Nicole Gozdek

Inhalt 

Die Musen sind die Stars der Gesellschaft. Sie haben die Magie, sie sind privilegiert, und die Menschen pilgern scharenweise ins Musenviertel, um dort einen Blick auf sie zu erhaschen oder eines ihrer begehrten Objekte kaufen zu können.

Doch dann entführt der junge Jay eine der ihren - und zwar ausgerechnet Niliana, die Tochter des Gouverneurs. Dabei geht einiges schief - und aus Versehen gehen Niliana und Jay ein Bündnis fürs Leben ein, das nicht rückgängig gemacht werden kann.

Eigentlich will Niliana nichts mehr, als das ungeschehen zu machen. Doch was sie dafür mit Jay alles erleben muss, lässt sie die Dinge allmählich mit anderen Augen sehen.