Dienstag, 7. Dezember 2021

Rezension: "Everdead" von Rio Youers



Titel: Everdead
Autor: Rio Youers
Verlag und Info:Buchheim Verlag
Bewertung: 5/5 Sterne
HC, 330 Seiten
Preis: 39,99 € (limitiert, signiert, illustriert)
Genre: Horror, Vampire
Reihe: nein
VÖ: 2021
© Buchheim Verlag

Everdead - Rio Youers

Inhalt 

Luca ist ein Vampir. Das war er nicht immer, doch es war sein Wille. Doch auch er hat einen Feind, der mächtiger ist als er. Vor diesem muss er sich verstecken, aber die Menschen sind für ihn Opfer.

Als er auf Ibiza auf Toby und Cass trifft, muss er zum ersten Mal feststellen, dass ihm Gegenwehr geleistet wird - doch natürlich ist das keine große Herausforderung für ihn.

Wie leben Vampire wirklich, wo kommen sie her, wie leben Sie unerkannt unter uns? Toby und seine Freunde glauben nicht an Vampire - doch sie müssen sich nach ihren grausigen Erlebnissen der Erkenntnis stellen, das manche dunklen Wesen wirklich sind.

Montag, 6. Dezember 2021

Rezension: "Hallowstone - Der Zauber der Mitternachtsstadt" von Trisha Kelly



Titel: Hallowstone - Der Zauber der Mitternachtsstadt
Autorin: Trisha Kelly
Verlag und Info: Arena Verlag
Bewertung: 4/5 Sterne
HC, 330 Seiten
Preis: 15,00 €
Genre: Fantasy, Jugendbuch
Reihe: nein
VÖ: 2021
© Arena Verlag

Werbung - Dieses Buch wurde mir vom Verlag als kostenfreies Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. 

Hallowstone: Der Zauber der Mitternachtsstadt 

- Trisha Kelly

Inhalt

Prue freut sich sehr darauf, endlich in die Hexenschule gehen zu können und richtige Zauber zu lernen. Wäre da nicht der kleine Wehrmutstropfen, dass sie ihre Freude nur mit Ihrem Vater teilen kann, denn ihre Mutter und ihr kleiner Bruder dürfen die Stadt nicht betreten - denn sie sind Werwölfe, und deren Magie verträgt sich nicht mit Hexenmagie. Das weiß jedes Kind.

Doch durch ihre Sehnsucht und Unerfahrenheit geschieht ihr ein großes Missgeschick, und sie bringt die ganze Stadt in Gefahr. Prue ist bestürzt und sucht nach einem Weg, das Unheil wieder ungeschehen zu machen - und stößt dabei auf immer mehr Hinweise, dass nicht alles so ist, wie es die Erwachsenen immer erzählen, und mehr hinter allem steckt.

Sie und ihre beste Freundin entdecken ein gut gehütetes Geheimnis, dass auch Prue selbst und was sie von sich zu wissen glaubt, auf eine harte Probe stellt.

Sonntag, 5. Dezember 2021

Rezension: "Prototyp" von Matthias Clostermann



Titel: Prototyp
Autor: Matthias Clostermann
Verlag und Info: Braumüller Verlag
Bewertung: 5/5 Sterne
TB, 300 Seiten
Preis: 19,00 €
Reihe: nein
Genre: Thriller
VÖ: 2021
© Braumüller Verlag

Werbung - Dieses Buch wurde mir vom Verlag als kostenfreies Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. 

Prototyp - Matthias Clostermann

Inhalt

Nach einem Motorradunfall liegt der schwer lädierte Stefan Roth bewegungsunfähig in seinem Krankenhausbett. Nur langsam kommt er zu sich und realisiert, was ihm geschehen ist.

Sein Leben scheint zerstört, als ihm auf einmal ein unglaublicher Ausweg angeboten wird. Der Haken an der Sache ist zunächst egal - es zählt nur, dass er die Hoffnung auf ein relativ normales Leben haben kann. Was ihm dieses Angebot wirklich an Folgen beschert, wird erst klar, als es zu spät ist.

Als Stefan Roth beginnt herauszubekommen, was bei seinen geheimnisvollen Gönnern tatsächlich abläuft, ist er schon so tief drin, dass es ausweglos erscheint.

Rezension: "Gwendys Zauberfeder" von Richard Chizmar



Titel: Gwendys Zauberfeder
Autor: Richard Chizmar
Verlag und Info: Heyne Verlag
Bewertung: 5/5 Sterne
HC, 272 Seiten
Preis: 12,00 €
Reihe: Ja, Band 2 der Trilogie
Genre: Horror
VÖ: 2021
© Heyne Verlag

Werbung - Dieses Buch wurde mir vom Verlag als kostenfreies Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. 

Gwendys Zauberfeder - Richard Chizmar 

Inhalt

Gwendys Episode mit dem Wunschkasten ist lange vorbei - und trotzdem muss sie noch fast jeden Tag ihres Lebens daran denken, was damals in ihrer Jugend geschehen ist. Die Rätsel sind ungelöst, und irgendwie weiß Gwendy, dass noch nicht alles vorbei ist.

Zum Weihnachtsurlaub zu Hause in Castle Rock holt sie die Vergangenheit wieder ein - der Wunschkasten taucht wieder auf. Und wieder nehmen mysteriöse Ereignisse ihren Gang....

Sonntag, 28. November 2021

Rezension: "Die Leiche der Jane Brown" von Cornell Woolrich



Titel: Die Leiche der Jane Brown
Autor: Cornell Woolrich
Verlag und Info: Festa Verlag
Bewertung: 5/5 Sterne
HC, 170 Seiten
Preis: 19,99 €
Genre: Horror
Reihe: nein
VÖ: 2021
© Festa Verlag 

Die Leiche der Jane Brown - Cornell Woolrich

Beschreibung

Da hat Pilot Penny O’Shaughnessy noch einmal Glück gehabt. Glaubt er – immerhin hat er den Absturz in der Wildnis im Norden der USA nicht nur überlebt, sondern findet sogar ein bewohntes Anwesen in der Nähe der Unglücksstelle. Hilfe ist nah!
Dort trifft er auf Dr. Denholt und seine Pflegetochter Nova. Mit ihr stimmt etwas nicht … Und was ist mit dem seltsamen Labor, das der Hausherr immer hinter sich abschließt?
O’Shaughnessy lässt sich nicht einschüchtern. Im Gegenteil: Jetzt ist die Neugier des Abenteurers erst geweckt. Doch diese Neugier führt ihn in einen Albtraum …

Ein finsteres Meisterwerk über die Ungerechtigkeit dieser Existenz, die wir Leben nennen und die immer vom Tod heimgesucht wird.
 

Samstag, 27. November 2021

Rezension: "Lunaris - Schwestern von Licht und Dunkelheit" von Alice Valeré



Titel: Lunaris - Schwestern von Licht und Dunkelheit
Autorin: Alice Valeré
Mehr Info: Amazon - Link
Bewertung: 5/5 Sterne
TB, 440 Seiten
Preis: 14,99 €
Genre: Märchen, Fantasy
Reihe: Band 1
VÖ: 2021
© Alice Valeré 

Werbung - Dieses Buch wurde mir von der Autorin unentgeltlich als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. 

Lunaris: Schwestern von Licht und Dunkelheit 

- Alice Valeré 

Inhalt

Luna und Solaris sind Schwestern und so unterschiedlich wie Tag und Nacht. Dennoch lieben sie sich heiß und innig und teilen ein Schicksal: Ihre Mutter bestimmt über ihr Leben, Freiheit ist ein Fremdwort. Mit perfiden Mitteln hält die Königin das Leben der Schwestern in ihren Händen.

Während Solaris sich in ihr Schicksal fügt und nur das Beste für das Königreich will, will Luna nur eines: ihre Freiheit, weg aus den königlichen Zwängen. Doch unerwartet bekommt sie eine Mission, die ihr zunächst einen Aufschub verspricht - die dann aber deutlich größere Folgen für sie hat, als sie ahnt.

Freitag, 26. November 2021

Rezension: "Shelter" von Ursula Poznanski



Titel: Shelter
Autorin: Ursula Poznanski
Verlag und Info: Loewe Verlag
Bewertung: 5/5 Sterne
HC, 430 Seiten
Preis: 18,00 €
Genre: Thriller
Reihe: nein
VÖ: 2021
© Loewe Verlag

Werbung - Dieses Buch wurde mir vom Verlag als kostenfreies Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. 

Shelter - Ursula Poznanski

Inhalt

Liv will für ihre Abschlussarbeit ein ganz besonderes Thema finden. Dann kommt ihr auf einmal eine verrückte Idee: Sie will eine Verschwörungstheorie in Gang setzen und dokumentieren, wie die Menschen darauf reagieren.

Zu Beginn ist alles aufregend und Gesprächsthema Nummer eins. Doch aus Spaß wird Ernst, als ihnen die Kontrolle über den Verlauf von einem geheimnisvollem Fremden aus der Hand genommen wird und die ersten Anhänger der "OCs", wie sie sich zu nennen beginnen, auch im realen Leben beginnen, sie und Ihre Freunde zu bedrohen. Menschen verschwinden, und alles beginnt, ganz furchtbar aus dem Ruder zu laufen...

Samstag, 20. November 2021

Rezension: "Talus - Die Magie des Würfels" von Liza Grimm



Titel: Talus - Die Magie des Würfels
Autorin: Liza Grimm
Verlag und Info: Droemer Knaur
Bewertung: 5/5 Sterne
TB, 370 Seiten
Preis: 12,99 €
Reihe: Ja, Band 2
Genre: Urban Fantasy
VÖ:2021
© Verlagsgruppe Droemer Knaur

Werbung - Dieses Buch wurde mir vom Verlag als kostenfreies Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. 

Talus - Die Magie des Würfels  -  Liza Grimm

Inhalt

Nachdem Erin entdeckt hat, dass es tatsächlich eine Welt voller Magie und Zauber gibt, ist sie fasziniert und schöpft Hoffnung, mit der Hilfe des geheimnisvollen Talus - Würfels Ihre todkranke Tante retten zu können.

Wären da nicht die zwei kleinen Probleme, dass keiner weiß, wo der Würfel ist, und außer der Erfüllung des größten Wunsches auch die größte Angst zur Wahrheit wird.... die magische Welt von Edinburgh ist in Aufruhr, und Erin mittendrin. 

Zusammen mit Kaito und Noah will sie aufdecken, warum sich der Rat so seltsam verhält, warum Lügen über Talus verbreitet werden und was mit der auf der Kopf gestellten Magie los ist. Was sie dabei erfährt, stellt dann gleich noch Erins Leben auf den Kopf. Wenn sie nicht vorher stirbt.

Dienstag, 16. November 2021

Rezension: "Game Changer" von Neal Shusterman



Titel: Game Changer
Autor: Neal Shusterman
Verlag und Info: S.Fischer Verlage
Bewertung: 5/5 Sterne
HC, 400 Seiten
Preis: 18,00 €
Reihe: nein
Genre: Jugendroman, Fantasy
VÖ: 2021
© S.Fischer Verlage

Werbung - Dieses Buch wurde mir vom Verlag als kostenfreies Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. 

Game Changer - Neal Shusterman

Inhalt

Ash ist ein ganz normaler Junge. Er hat Freunde und hat sich noch nie Gedanken über ihre Hautfarbe, Sexualität oder Herkunft gemacht.

Das beginnt sich zu ändern, als der junge Footballspieler anscheinend durch bestimmte Aktionen immer wieder leichte „Verschiebungen“ der Realität verursacht.

Denn er wird gezwungen, die Welt mit anderen Augen zu sehen. Weil er derjenige sein muss, der sie wieder gerade rückt...oder auch nicht. 


Rezension: "Gliss - Tödliche Weite" von Andreas Eschbach



Titel: Gliss - Tödliche Weite
Autor: Andreas Eschbach
Verlag und Info: Arena Verlag
Bewertung: 4/5 Sterne
HC, 450 Seiten
Preis: 22,00 €
Reihe: nein
Genre: Jugendbuch, Science Fiction
VÖ: 2021
© Arena Verlag

Werbung - Dieses Buch wurde mir vom Verlag als kostenfreies Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. 

Gliss-Tödliche Weite - Andreas Eschbach

Inhalt

Ajit träumt von einer Zukunft als großer Entdecker. Er will etwas erfinden, was das Leben im kleinen Dorf "Letz" revolutioniert und ihm die Bewunderung all seiner Freunde und Bewohner einbringt.

Doch es kommt anders. Sein Verwandter überflügelt ihn, erringt die Liebe des Mädchens, in das er selbst verliebt ist, und hintergeht ihn auch noch. Das bringt das Fass zum Überlaufen.

Ajit will weg - und macht sich auf in ein Abenteuer, das größer wird, als er geahnt hat.

Sonntag, 14. November 2021

Rezension: "The Block (The Loop 2)" - Ben Oliver



Titel: The Block
Autor: Ben Oliver
Verlag und Info: Carlsen Verlag
Bewertung: 4/5 Sterne
TB, 365 SEiten
Preis: 15,00 €
Genre: Dystopie
Reihe: Band 2 der "The Loop" Trilogie
VÖ: 2021
© Carlsen Jugendbuch

Werbung - Dieses Buch wurde mir vom Verlag als kostenfreies Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. 

The Block (The Loop 2) - Ben Oliver

Inhalt

Luka und einigen seiner Freunde ist die Flucht aus dem Loop gelungen, aber damit ist nur die Schlacht geschlagen, der Krieg gegen Happy noch lang nicht vorbei.

Denn die KI plant nicht weniger als die Auslöschung der gesamten "normalen" Menschheit. Luka und seine Freunde müssen gegen eine schier unüberwindbare Übermacht von Happys Werkzeugen kämpfen und durchschauen den ganzen perfiden Plan erst ganz allmählich.

Ihre letzte Hoffnung sind die verschollenen Menschen, die vielen anderen Regulären, die von der Bildfläche verschwunden sind - doch wo sind sie? Erst eine unverhoffte Wiederbegegnung bringt sie auf die richtige Spur.

Samstag, 13. November 2021

Rezension: "Echo - Manche Dinge sind schlimmer als der Tod" von Thomas Olde Heuvelt



Titel: Echo - Manche Dinge sind schlimmer als der Tod
Autor: Thomas Olde Heuvelt
Verlag und Info: Heyne Verlag
Bewertung: 3/5 Sterne
TB, 740 Seiten
Preis: 17,00 €
Genre: Horror
Reihe: nein
VÖ: 2021
© Heyne Verlag

Werbung - Dieses Buch wurde mir vom Verlag als kostenfreies Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. 

Echo - Thomas Olde Heuvelt

Inhalt

Nick ist begeisterter Bergsteiger und sucht sich mit seinem Freund Augustin stets die gefährlichsten Routen raus. Nicks Partner Sam hingegen kann dem nichts abgewinnen und hat jedesmal wieder unglaubliche Angst um Nick.

Bis es passiert - Nick verunglückt und kommt nur ganz knapp lebend wieder vom Berg. Zunächst im Sam dankbar, auch wenn er nicht weiß, wie er und Nick mit diesem Schicksalsschlag umgehen sollen, nach dem Nick nie wieder in sein altes Leben zurückkehren kann.

Was beide zunächst nicht wissen: Nick ist nicht allein zurückgekommen.

 

Montag, 8. November 2021

Rezension: "Underworld Chronicles - Gejagt" von Jackie May



Titel: Underworld Chronicles - Gejagt
Autorin: Jackie May
Verlag und Info: Bastei Lübbe
Bewertung: 4/5 Sterne
HC, 320 Seiten
Preis: 17,00 €
Genre: Urban Fantasy
Reihe: Band 2
Mir hVÖ: 2021
© Bastei Lübbe Verlag

Werbung - Dieses Buch wurde mir vom Verlag als kostenfreies Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. 

Underworld Chronicles: Gejagt - Jackie May

Inhalt

Nora lernt diesmal die Gattung der Werwölfe besser kennen, da sie mit ihrer Gabe helfen soll, ein Geheimnis aufzuklären, das allerdings eine Verschwörung zu verbergen scheint, die größer ist als ursprünglich angenommen.

Nora gerät ins Visier von neuen Feinden und muss sich auch weiterhin gegen ihre unheimliche Anziehungskraft auf alle männlichen Wesen, egal welcher übernatürlichen Gattung, wehren, und versucht dem Ursprung ihrer Kräfte auf die Spur zu kommen.

Während sie versucht, dem Alpha-Wolf zu helfen, sein Rudel wieder in den Griff zu bekommen und die rätselhaften Vorkomnisse in seinem Rudel aufzuklären, gerät sie in ziemlich knifflige Situationen und steht mal wieder vor mehr als einer schwerwiegenden Entscheidung.

Sonntag, 7. November 2021

Rezension: "Unser leichtfertiger Eid" von Bryn Greenwood



Titel: Unser leichtfertiger Eid
Autorin: Bryn Greenwood
Verlag und Info: Festa Verlag
Bewertung: 5/5 Sterne
HC, 535 Seiten
Preis: 22,99 €
Reihe: nein
Genre: Roman
VÖ: 2021
© Festa Verlag

Werbung - Dieses Buch wurde mir vom Verlag als kostenfreies Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. 

Unser leichtfertiger Eid - Bryn Greenwood 

Inhalt

Zee und ihre Schwester LaReigne schlagen sich so durch - mehr oder weniger rechtschaffen. Dann verschwindet Zee auf einmal, und Zee steht mit LaReignes Sohn alleine da. Ihre Messi-Mutter ist ihr keine Hilfe, Freunde hat sie keine echten.

Doch zum Glück ist da Gentry, der gute, aber etwas einfältige und seltsame Mensch, den LaReigne ihren Stalker nennt, obwohl er Zee nie etwas tut. Zee ist davon besessen, ihre Schwester zu finden, und zieht auch Gentry immer weiter in ihre persönliche Geschichte mit rein. 

Zee und Gentry machen sich auf eine Reise, die ganz anders ausgeht, als sie es geplant hatten.

Samstag, 6. November 2021

Rezension: "Tale of Magic - Die Legende der Magie (2): Eine dunkle Verschwörung" von Chris Colfer



Titel: Tale of Magic: Die Legende der Magie (2) - Eine dunkle Verschwörung
Autor: Chris Colfer
Verlag und Info: S.Fischer Verlage (Sauerländer)
Bewertung: 5/5 Sterne
HC, 336 Seite
Preis: 17,00 €
Genre: Fantasy
Reihe: Band 2
VÖ: 2021
© S.Fischer Verlage

Werbung - Dieses Buch wurde mir vom Verlag als kostenfreies Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. 

Tale of Magic (2): Eine dunkle Verschwörung 

- Chris Colfer 

Inhalt

Brystal und ihre Feen erleben einen mächtigen Aufschwung, die Menschen beginnen sie mehr und mehr zu akzeptieren und so steigt die Hoffnung, endlich durchgängig akzeptiert und integriert zu werden.

Doch es tun sich neue Fronten auf, gegen die Brystal kämpfen muss: Die Hexen, die versuchen, ihr die Schüler abzuwerben, eine Gruppierung, die sich dem Kampf gegen die Magie verschworen hat, und nicht zuletzt Brystal selbst, die sich zeitweise ihr größter Feind zu werden scheint.

Montag, 1. November 2021

Rezension: "Ophelia Nachtgesang - Die dunkle Fee" von Gesa Schwartz



Titel: Ophelia Nachtgesang - Die dunkle Fee
Autorin: Gesa Schwartz
Verlag und Info: Thienemann-Esslinger Verlag
Bewertung: 5/5 Sterne
HC, 368 Seiten
Preis: 15,00 €
Genre: Fantasy
Reihe: ?
VÖ: 2021
© Thienemann-Esslinger Verlag

Werbung - Dieses Buch wurde mir vom Verlag als kostenfreies Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. 

Ophelia Nachtgesang: Die dunkle Fee - Gesa Schwartz

Inhalt

Ophelia will eine tolle dunkle Fee werden, schließlich hat sie als jüngstes Mitglied der Familie Nachtgesang einen Ruf zu verteidigen.

Doch es will ihr einfach nicht gelingen, einen Menschen ohne Komplikationen durch die Dunkelheit auf die andere Seite zu begleiten. Dann bekommt sie eine letzte Chance - doch was so einfach erscheint, wird ein wildes Abenteuer, denn Ophelia wird von einem sehr findigen alten Kauz ausgetrickst und muss mit ihm einiges durchstehen, um ihn auf der anderen Seite abliefern zu können und doch noch eine dunkle Fee zu werden.

Ob ihr das am Ende noch gelingen wird, liegt - im wahrsten Sinne des Wortes - im Dunklen.

Sonntag, 24. Oktober 2021

Rezension: "Stadt aus Trug und Schatten" von Mechthild Gläser



Titel: Stadt aus Trug und Schatten
Autorin: Mechthild Gläser
Verlag und Info: Loewe Verlag
Bewertung: 5/5 Sterne
TB, 448 Seiten
Preis: 9,95 €
Genre: Urban Fantasy
Reihe: Band 1 der Dilogie
VÖ: 2021
© Loewe Verlag

Werbung - Dieses Buch wurde mir vom Verlag als kostenfreies Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. 

Stadt aus Trug und Schatten - Mechthild Gläser

Inhalt

Als Flora beginnt, seltsame Schatten zu sehen, glaubt sie zuerst an nichts Schlimmes. Doch dann stellt sie fest: Sie gehört zu den wenigen Menschen, die im Schlaf ein zweites Leben führen - in Eisenheim, der Stadt aus Trug und Schatten.

Nur schwer wird sie damit fertig, auf einmal zwei Leben führen zu müssen, davon eines im Geheimen - und dazu kommt, dass sie offensichtlich früher einmal ein Verbrechen begangen hat, von dem sie nichts mehr weiß.

Als würde das nicht reichen, beginnt diese Schlafwelt auch noch, ihr echtes Leben extrem zu beeinflussen - nichts ist mehr normal. Für Flora beginnt eine sehr anstrengende Zeit, aber auch eine aufregende...

Samstag, 23. Oktober 2021

Rezension: "Lady of the Wicked - Das Herz der Hexe" von Laura Labas



Titel: Lady of the wicked - Das Herz der Hexe
Autorin: Laura Labas
Verlag und Info: Piper Verlag

Bewertung: 3,5/5 Sterne
TB, 400 Seiten
Preis: 15,00 €
Genre: Urban Fantasy
Reihe: Band 1
VÖ: 2021
© Piper Verlag

Werbung - Dieses Buch wurde mir vom Verlag als kostenfreies Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. 

Lady of the Wicked - Das Herz der Hexe  -  Laura Labas

Inhalt

Darcia Bonnet lebt in New Orleans und ist in Schwierigkeiten. Sie will den Tod ihrer Schwester ungeschehen machen und muss dafür ein dunkles Ritual durchführen - doch jemand scheint ihr Konkurrenz zu machen, und die Erreichung Ihres Ziels steht auf dem Spiel.

Um so mehr, als auf einmal der verfluchte Valens in Ihrem Geschäft auftaucht, will, dass sie seinen Fluch bricht, und sich nicht abwimmeln lässt - was Darcia sehr verärgert. Zum Glück weiß sie nicht, wer er wirklich ist, denn dann würde ihre Welt zusammenbrechen.  

Mittwoch, 20. Oktober 2021

Rezension: "Fürimmerhaus" von Kai Meyer



Titel: Fürimmerhaus
Autor: Kai Meyer
Verlag und Info: S.Fischer Verlage
Bewertung: 5/5 Sterne
HC, 384 Seiten
Preis: 18,00 €
Genre: Fantasy
Reihe: nein
VÖ: 2021
© S.Fischer Verlage 

Werbung - Dieses Buch wurde mir vom Verlag als kostenfreies Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. 

Fürimmerhaus - Kai Meyer

Inhalt

Ein rätselhaftes Haus, eine Gruppe Jugendlicher ohne Erinnerung, ein unbekannter Feind.

Das ist die Geschichte vom Fürimmerhaus, und Carter und seine Leidensbrüder und -schwestern wollen nur eins: Entkommen, und dem Rätsel auf den Grund gehen, warum sie überhaupt im Fürimmerhaus gelandet sind und wo sie herkommen.

Doch das Haus ist sehr alt, und der Weg zum Ausgang, wenn es überhaupt keinen gibt, steckt voller Gefahren und seltsamer Weggenossen.

Sonntag, 17. Oktober 2021

Rezension: "Underworld Chronicles (1) - Verflucht" von Jackie May



Titel: Underworld Chronicles (1) - Verflucht
Autorin: Jackie May
Verlag: Bastei Lübbe (One Verlag)
Bewertung: 5+/5 Sterne
HC, 300 Seiten
Preis: 17,00 €
Genre: Urban Fantasy
Reihe: Ja, Band 1
VÖ: 2021
© Bastei Lübbe Verlag

Underworld Chronicles (1): Verflucht - Jackie May

Inhalt

Nora lebt in Detroit, sehr abgeschieden und ohne Freunde, hat aber ihren Frieden mit ihrer Situation gemacht. Sie hat einen Job und kommt über die Runden. Wäre nicht ihr lästiger Nachbar Xavier, der ihr ständig nachstellt. 

Um ihn loszuwerden, begleitet sie ihn eines Abends in einen Club - und steht auf einmal im Mittelpunkt des Interesses einiger mächtiger Akteure der Detroiter Unterwelt. Dort verschwinden scheinbar immer häufiger verschiedene Personen, und Nora mit ihren Visionen könnte helfen, diese ausfindig zu  machen.

Und es wird schnell sehr gefährlich, nicht nur für Nora. 

Samstag, 16. Oktober 2021

Rezension: "Probe 12" von Kathrin Lange & Susanne Thiele



Titel: Probe 12
Autorinnen: Kathrin Lange und Susanne Thiele
Verlag und Info: Bastei Lübbe Verlag
Bewertung: 5/5 Sterne
TB, 493 Seiten
Preis: 15,90 €
Reihe: nein
Genre: Wissenschaftsthriller
VÖ: 2021
© Bastei Lübbe Verlag

Werbung - Dieses Buch wurde mir vom Verlag als kostenfreies Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. 

Probe 12 - Kathrin Lange und Susanne Thiele

Inhalt

Tom und Isabelle bangen um das Leben ihrer Tochter Sylvie, nachdem Tom sie unwissentlich mit einem multiresistenten Keim angesteckt hat, gegen den Sylvie mit ihrem durch Mukoviszidose geschwächten Immunsystem nichts mehr ausrichten kann und die Ärzte sie als austherapiert schon fast aufgegeben haben.

Dann erfährt Tom von einer alternativen Behandlungsmethode, die allerdings in Deutschland nicht zugelassen ist. Doch der Wissenschaftler, der ihm eventuell Zugang zu dieser Behandlung verschaffen kann, wurde vor kurzem ermordert und seine Erkenntnisse scheinen verschwunden, denn die Phagentherapie ist für die Menschheit extrem wertvoll und hat auch das Interesse anderer geweckt, die keine Skrupel haben, über Leichen zu gehen.

Tom und Nina, die er als Ziehtochter des ermordeten Wissenschaftlers kennenlernt, stehen auf einmal nicht nur einem skrupellosen und gesichtslosen Gegner gegenüber, sogar die Polizei scheint sie auf einmal als Verdächtige statt als Opfer im Visier zu haben. Und die Zeit, die Toms Tochter Sylvie noch hat, wird immer knapper.

Freitag, 15. Oktober 2021

Rezension: "Euphoria City" von Anika Beer



Titel: Euphoria City
Autorin: Anika Beer
Verlag und Info: cbj Jugendbuch
Bewertung: 5/5 Sterne
TB, 544 Seiten
Preis: 10,00 €
Reihe: nein
Genre: Jugendbuch
VÖ: 2021
© cbj Jugenbuch Verlag

Werbung - Dieses Buch wurde mir vom Verlag als kostenfreies Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. 

Euphoria City - Anika Beer

Inhalt

Sami wird in der Mall von einem sehr merkwürdigen Mädchen angesprochen. Er spürt, dass mit ihr irgendetwas nicht stimmt - trotzdem lässt er sich von ihr überreden, an einem Spiel teilzunehmen. Doch als er das erste Mal Euphoria City betritt und feststellen muss, dass ihm Nora einiges verschwiegen hat, scheint es schon zu spät zu sein - er steckt schon zu tief in der Geschichte drin.

Denn Nora treibt ein Wunsch an - sie hat nur noch dieses eine Ziel im Leben: Sich wiederzuholen, was ihr Euphoria City weggenommen hat. Und dies kann sie nur mit Samis Hilfe, auch wenn sie selbst nicht weiß, was an ihm so besonders ist...

Donnerstag, 14. Oktober 2021

Rezension: "The Evil of Salwood" von Ann-Kristin Gelder



Titel: The Evil of Salwood
Autorin: Ann-Kristin Gelder
Verlag und Info: Thienemann-Esslinger Verlag
Bewertung: 5/5 Sterne
TB, 384 Seiten
Preis: 17,00 €
Genre: Mystery
Reihe: nein
VÖ: 2021
© Thienemann-Esslinger Verlag

Werbung - Dieses Buch wurde mir vom Verlag als kostenfreies Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. 

The Evil of Salwood - Ann-Kristin Gelder

Inhalt

Nur noch wenige Monate, dann darf auch Faye um das Feuer tanzen und die Nacht mit einem Mann verbringen - ohne Regeln.

Schon die ganze Zeit wünscht sie sich, dazuzugehören - und lässt sich deswegen zusammen mit einigen anderen Jugendlichen auf eine gefährliche Mutprobe ein.

Ezra rettet sie im letzten Moment vor den rachsüchtigen Geistern in Salwoods Wäldern - doch die Beiden rufen etwas auf den Plan, das seit hunderten Jahren verborgen war. 

Mittwoch, 13. Oktober 2021

Rezension: "Circles of fate - Schicksalsfluch" von Marion Meister



Titel: Circles of fate - Schicksalsfluch
Autorin: Marion Meister
Verlag und Info: Arena Verlag
Bewertung: 5/5 Sterne
TB, 252 Seiten
Preis: 9,99 €
Reihe: Ja, Band 1
Genre: Urban Fantasy
VÖ: 2021
© Arena Verlag

Werbung - Dieses Buch wurde mir vom Verlag als kostenfreies Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. 

Circles of fate (1): Schicksalsfluch - Marion Meister

Inhalt

Lita und ihre Freundinnen verbringen einen schönen freien Nachmittag in London, kurz bevor Litas Welt zusammenbringt: Ihre ängstliche Mutter beordert sie nach Hause, was Lita augenrollend befolgt - um festzustellen, dass die Angst ihrer Mutter diesmal durchaus real begründet war.

Lita erfährt, dass sie kein Mensch ist, und dass ihre Mutter versucht hat, sie vor etwas Schlimmen zu beschützen - doch über die genauen Hintergründe wird sie im Unklaren gelassen. Und so muss sie sich ganz allein in einem Leben als Schicksalsweberin zurechtfinden und versuchen, ihre verschwundene Mutter zu retten.  

Dienstag, 12. Oktober 2021

Rezension: "Florance Bell und die Melodie der Maschinen" von Carsten Steenbergen



Titel: Florance Bell und die Melodie der Maschinen
Autor: Carsten Steenbergen
Verlag und Info: Ueberreuter Verlag
Bewertung: 4/5 Sterne
HC, 370 Seiten
Preis: 17,95 €
Reihe: nein
Genre: Jugendbuch, Steampunk
VÖ: 2021
© Ueberreuter Verlag 

Werbung - Dieses Buch wurde mir vom Verlag als kostenfreies Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. 

Florance Bell und die Melodie der Maschinen -
Carsten Steenbergen

Inhalt

Florance ist ein aufgewecktes Mädchen mit einem ungewöhnlichen Beruf: Sie ist Maschinenspezialistin und hat das Glück, als Mündel eines Meistermechanikers in die Lehre zu gehen.

Doch an einem wichtigen Tag für ihre Herrschaft geht alles schief: Durch ein Missgeschick gerät sie in die Hände von Rebellen, die sie entführen und von allem trennen was ihr lieb und teuer ist.

Florance hat Angst um ihr Leben, muss aber bald feststellen, das sie ihr Weltbild noch mal gründlich überdenken muss. 

Montag, 11. Oktober 2021

Rezension: "The Magpie Society - Die Nächste bist Du" von Zoe Sugg & Amy McCulloch

 


Titel: The Magpie Society - Die Nächste bist Du
Autorin: Zoe Sugg und Amy McCulloch
Verlag und Info: cbj Jugendbuch
Bewertung: 5/5 Sterne
TB, 368 Seiten
Preis: 15,00 €
Genre: Jugendthriller
Reihe: Band 1
VÖ: 2021
© cbj Jugendbuchverlag 

Werbung - Dieses Buch wurde mir vom Verlag als kostenfreies Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. 

The Magpie Society - Die Nächste bist Du

Zoe Sugg & Amy McCulloch

Inhalt

Audrey ist die neue in Illumen Hall - und als Amerikanerin fällt es ihr schwer, an diesem durch und durch britischen Internat Anschluss zu finden. Gerade ihre Zimmergenossin Ivy scheint sie aus unerfindlichen Gründen nicht leiden zu können - und Audrey sieht eine einsame Zeit ohne ihre alten Freunde auf sich zukommen.

Als sie herausfindet, dass sich an dem Internat erst vor wenigen Wochen ein tödliches Unglück ereignet hat, wird sie von ihrer Vergangenheit eingeholt, vor der sie gerade erst weggelaufen ist - und ehe sie es sich versieht, ist sie mittendrin in den Verdächtigungen und eigenhändigen Nachforschungen ihrer Mitschüler. 

Sonntag, 10. Oktober 2021

Rezension: "Goldmädchen" von Jennifer Iacopelli



Titel: Goldmädchen
Autorin: Jennifer Iacopelli
Verlag und Info: Dragonfly Verlag
Bewertung: 4/5 Sterne
HC, 320 Seiten
Preis: 18,00 €
Genre: Jugendbuch
Reihe: nein
VÖ: 2021
© Dragonfly Verlag

Werbung - Dieses Buch wurde mir vom Verlag als kostenfreies Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. 

Goldmädchen - Jennifer Iacopelli

Inhalt

Audrey Lee hat eine Rückenverletzung, durch sie nicht mehr lange Turnen kann. Aber ihren größten Traum will sie sich noch erfüllen: Die Qualifikation und die Teilnahme an den nächsten olympischen Spielen als Turnerin zusammen mit ihrem Team.

Doch ob sie es schafft, bleibt fraglich, denn ihre Konkurrentinnen sind verdammt gut. Es ist ein Kopf-an-Kopf rennen. Als dann rauskommt, das ihr Trainer offensichtlich schon mehrfach Turnerinnen missbraucht hat, gerät ihr ganzes Team in Verruf und die Teilnahme an Olympia droht erneut zu kippen.

Immer mehr Steine werden den Mädchen in den Weg gelegt. Doch Audrey und ihre Kameradinnen schaffen es immer wieder weiterzumachen, obwohl es oft Streit und Neid gibt. Audrey muss hart an sich arbeiten und über ihren Schatten springen. Wird sie das trotz ihrer Jugend schaffen und trotz dem schönen Leo, der ihr den Kopf verdreht hat, genug Disziplin für Olympia aufbringen?

Samstag, 9. Oktober 2021

Rezension: "Wie ein unendlicher Traum (Dornröschen)" von Liz Braswell, Walt Disney



Titel: Wie ein unendlicher Traum (Dornröschen)
Autor: Liz Braswell, Walt Disney
Verlag und Info: Carlsen Verlag
Bewertung: 3,5/5
HC, 445 Seiten
Preis: 16,00 €
Reihe: Ja, (Twisted Tales)
VÖ: 2021
Genre: Märchenadaption, Fantasy
© Carlsen Verlag

Werbung - Dieses Buch wurde mir vom Verlag als kostenfreies Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt.

Wie ein unendlicher Traum - Liz Braswell, Walt Disney

Inhalt

Prinz Philipp wollte Dornröschen nach seinem Sieg über den Drachen wachküssen - und schläft statt dessen selbst ein.

Doch im Schlaf erleben Prinzessin Aurora und Prinz Philipp, dass Maleficents Fluch noch viel schlimmer ist als gedacht - denn sie fühlen sich während ihres Schlafs höchst lebendig und müssen feststellen, dass Maleficent ihre Ohnmacht dazu nutzt, um nach und nach vollkommen die Macht über die Menschen zu ergreifen.

Sie versuchen aus ihrer Traumwelt heraus, sich einen Weg zu Maleficent zu erkämpfen, um ihr Volk und ihre Welt zu retten - doch es wird ein Wettlauf mit der Zeit, denn sobald die Uhr an Auroras 16. Geburtstag zur 12. Stunde schlägt und Maleficent dann noch lebt und Aurora schläft, ist der Kampf vorbei....

Sonntag, 3. Oktober 2021

Rezension: "365 Deeprock" von Andreas Gloge



 Titel: 365 Deeprock
Autor: Andreas Gloge
Info: www.andreasgloge.com
Bewertung: 4/5 Sterne
TB, 365 Seiten
Preis: 12,99 €
Reihe: nein
Genre: Fantasy
VÖ: 2021
© Andreas Gloge 

Werbung - Dieses Buch wurde mir vom Autor als kostenfreies Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt.

365 Deeprock - Andreas Gloge 

Inhalt 

Ergründe das kaleidoskopische Mosaik einer fantastischen Stadt, deren Grenzen sich im ewigen Nebel verlieren und deren eigene Geschichte nie ganz erzählt werden kann, da sie niemals endet. 

​365 Einträge zu je 365 Zeichen

Jeder Eintrag erzählt eine kleine Geschichte und wirft einen fragmentarischen Blick auf Bewohnerinnen und Bewohner und die vielen eigentümlichen Besonderheiten dieser einzigartigen Stadt.

Wagst du es, Deeprock zu betreten…?

Samstag, 2. Oktober 2021

Rezension: "1984.4" von Philip Kerr



Titel: 1984.4
Autor: Philip Kerr
Verlag und Info: Rowohlt Verlag
Bewertung: 4/5 Sterne
HC, 320 Seiten
Preis: 16,00 €
Reihe: nein
Genre: Dystopie/Utopie
VÖ: 2021
© Rowohlt Verlag

Werbung - Dieses Buch wurde mir vom Verlag als kostenfreies Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. 

1984.4 - Philip Kerr

Inhalt

Florence hat es geschafft: Unter Hunderten von Bewerbern wurde sie als eine der wenigen ausgewählt, die im Senioren - Service Dienst tun dürfen: Sie jagt alte Menschen, die für die freiwillige Exekution vorgesehen waren, sich aber davor mit allen Mitteln drücken wollen.

Sie tut diese Arbeit aus tiefster Überzeugung und mit Begeisterung. Doch während ihrer Arbeit im Seniorenservice wird sie immer mehr von sich selbst überrascht. Manche ihrer Gedanken und Entdeckungen passen irgendwie nicht zu dem, was man ihr beigebracht hat an Werten und was richtig ist in der Gesellschaft.

Und als sie Eric kennenlernt, merkt sie noch viel deutlicher, das irgendetwas nicht richtig laufen kann. Und auch in ihrer Familie gibt es Dinge, die sie innerlich unruhig machen, die sie zweifeln lassen.

Doch wie soll Florence alleine etwas ändern, von dem sie doch eigentlich selbst im Grunde überzeugt ist? 

Sonntag, 26. September 2021

Rezension: "Doktor Maxwells wunderliches Zeitversteck" von Jodi Taylor



Titel: Doktor Maxwells wunderliches Zeitversteck
Autorin: Jodi Taylor
Verlag und Info: Blanvalet Verlag
Bewertung: 5/5 Sterne
TB, 506 Seiten
Preis: 10,00 €
Reihe: Ja, Band 4
Genre: Roman, Zeitreisen
VÖ: 2021
© Blanvalet Verlag

Werbung - dieses Buch wurde mir vom Verlag als kostenfreies Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt.

Doktor Maxwells wunderliches Zeitversteck - Jodi Taylor

Inhalt

Im Angesicht des sicheren Todes wacht Maxwell auf einmal schwer verletzt, aber lebendig, bei ihrem totgeglaubten Geliebten Leon Farell auf, der sie ihrerseits für tot hält.

Während beide sich mit der Situation erstmal zurecht finden müssen, werden sie aber erbarmungslos durch die Zeiten gejagt: Von der Zeitpolizei - die sie für ein Verbrechen jagt, von dem sie zunächst nicht ahnen, um was es überhaupt geht.

Doch während sie noch versuchen gleichzeitig zu flüchten und herauszufinden, was eigentlich los ist, erkennen sie, dass die Bedrohnung noch viel elementarer ist: Die Existenz vom St.-Marys-Institut an sich steht auf dem Spiel.

Samstag, 25. September 2021

Rezension: "Quicksand House" von Carlton Mellick III



Titel: Quicksand House
Autor: Carlton Mellick III
Verlag und Info: Festa Verlag
Bewertung: 5/5 Sterne
HC, 360 Seiten
Preis: 19,99 €
Reihe: nein
Genre: Bizarro Fiction
VÖ: 2021
© Festa Verlag

Quicksand House - Carlton Mellick III

Inhalt:

Die Kinder sehnen sich nach der liebevollen Umarmung ihrer Mutter. Aber dieser Tag scheint nie zu kommen.

Tick ​​und Polly haben ihre Eltern noch nie gesehen. Sie leben mit ihnen in demselben zerfallenen Gebäude, aber aus irgendeinem Grund haben ihre Eltern sie niemals besucht.
Als die Maschinen, die sie mit Nahrung und Wasser versorgen, nicht mehr funktionieren, müssen die Geschwister ihr Zimmer zum ersten Mal verlassen.
Der Rest des Hauses ist viel größer, als sie sich das vorgestellt haben. Die labyrinthartigen Gänge sind dunkel und voller Schatten, in denen seltsame Kreaturen lauern.
Je tiefer Tick und Polly in das Haus vordringen, umso mehr verwirrende Geheimnisse offenbaren sich …

Mittwoch, 22. September 2021

Rezension: "Systemfehler" von Wolf Harlander



Titel: Systemfehler
Autor: Wolf Harlander
Verlag und Info: Rowohlt Verlag
Bewertung: 5/5 Sterne
TB, 490 Seiten
Preis: 16,00 €
Reihe: nein
Genre: Thriller
VÖ: 2021
© Rowohlt Verlag

Werbung - Dieses Buch wurde mir vom Verlag als kostenfreies Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. 

Systemfehler - Wolf Harlander 

Inhalt 

Eigentlich will Daniel um eine Gehaltserhöhung bitten. Aber dann geht kurz darauf alles schief: Weil sein Sohn ohne sein Wissen über seinen Internetzugang eine Software herunterlädt, gerät sein Vater ins Visier der Ermittlungen der Geheimdienste.

Denn parallel zu dem eigentlich eher harmlosen "Verbrechen" seines Sohnes gibt es europaweit immer mehr existentielle Störungen an empfindlichen Netzwerkknoten, die dafür sorgen, dass Flugverkehr, Mobilfunknetze und anderes nach und nach den Geist aufgeben. 

Und die einzige Spur führt zu Daniel - der es nicht auf sich sitzen lässt und seine eigenen Nachforschungen anstellt. 

Dienstag, 21. September 2021

Rezension: "Evangeline und die Geister des Bajou" von Jan Eldredge



Titel: Evangeline und die Geister des Bajou
Autor: Jan Eldredge
Verlag und Info: Thienemann-Esslinger Verlag
Bewertung: 5/5 Sterne
HC, 316 Seiten
Preis: 15,00 €
Genre: Jugendbuch, Mystery
VÖ: 2021
Reihe: nein
© Thienemann-Esslinger Verlag

Werbung- Dieses Buch wurde mir vom Verlag als kostenfreies Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. 

Evangeline und die Geister des Bajou - Jan Eldredge

Inhalt

Evangeline ist Geisterjäger-Schülerin und wartet ungeduldig auf das Erscheinen ihres tierischen Begleiters, der einfach nicht auftauchen will. Ihrer Großmutter geht es nicht so gut und so entschließt sich Evangeline beim Eintreffen eines neuen Auftrags, die Dinge selbst in die Hand zu nehmen und so den Zugang zu Ihrer Prüfung zu Beschleunigen.

Es geht allerdings ein bisschen was schief.... und als sie mit Ihrer Großmutter zusammen zu einem Auftrag nach New Orleans muss, ist sie zunächst überhaupt nicht begeistert, denn sie hasst die Stadt.

Doch erneut sieht sie sich gezwungen, die Initiative zu ergreifen und auf eigene Faust loszulegen. Dann geht es aber noch viel schiefer und die Nummer scheint etwas zu groß für sie zu sein. Doch Evangeline wäre nicht sie, wenn sie sich ins Bockshorn jagen lassen würde.

Sonntag, 19. September 2021

Ein paar unstrukturierte Gedanken zum Leben in und mit der Corona-Pandemie

 


Ein paar unstrukturierte Gedanken zum Leben in und mit der Corona-Pandemie

 Ihr Lieben, 

wer mir schon eine Weile folgt weiß: Ich poste in der Regel nichts außer Buch- und ab und zu mal Katzen- und Witzecontent. 

Aber mir ist jetzt gerade danach, doch mal ein paar Worte zur aktuellen Situation und wie es mir damit geht, loszuwerden, denn nach 18 Monaten verändertem Leben durch die Corona-Pandemie überlegt man ja schon mal im Rückblick, was das mit einem gemacht hat.

Wer mich noch nicht kennt - ich bin 43, kinderlos, lebe mit meinem Lebensgefährten und 4 Katzen relativ dörflich im Haus das noch zur Hälfte der Bank gehört, und gehe Vollzeit arbeiten.

Das Foto-Gen habe ich leider vom lieben Gott nicht mitbekommen, deswegen gibts auch selten Selfies oder Bilder mit mir drauf, auch wenn ich nicht hässlich bin, aber ich hab auch keinen Hang zur ständigen Selbstpräsentation.

Nun ja - besser wirds nicht. Auch wenn Euch andere anderes glauben machen wollen, ich denke vielen Tausend geht es wie mir: Ich hab mich ein wenig gehen lassen. Ich bin 20 Kilo dicker geworden, schminke mich, wenns hoch kommt, noch an 10 Tagen im Jahr, mittlerweile ist es mir völlig egal wie ich für andere aussehe.

Ja, seit ich im Homeoffice sitze, trage ich vielleicht auch meine Jeans 2 Tage länger als sonst und wasche meine Haare einmal weniger pro Woche :-) Und ich hab auch keine Lust mehr aus dem Haus zu gehen, selbst einkaufen ist anstrengend.

Die Leute können nicht mehr Autofahren und bei jedem Einkauf sehe ich irgendwelche Leute, die ihre Masken überm Kinn tragen, den Abstand nicht einhalten und einem in den Nacken atmen an der Kasse, das alles regt mich einfach nur noch auf.

Das Internet ist voll von noch mehr Schwurblern und Verschwörungstheoretikern wie sonst, die Impfbefürworter und die Impfgegner gehen sich an die Gurgel, und jetzt geht auch noch der Genderstreit los. Und über allem dieses aktuelle Desaster an der politischen Front, das in mir nur noch den Wunsch weckt, irgendwohin auszuwandern wo es anders ist.

Zum Glück hab ich nach wie vor meine Bücher und kann mich wegbeamen. 

Aber trotzdem - wie sehen die nächsten 18 Monate aus? Ich will nicht nochmal 10 Kilo zunehmen :-) Ich muss dann mal über meinen Schatten springen und trotz Home Office, das uns vermutlich in großen Teilen erhalten bleiben wird, mal raus und was machen. Mal schauen ob ich das schaffe. Wenn die 4. Welle oder irgendeine neue bösartige Virusvariante uns nicht in die Quere kommt. Es bleibt auf jeden Fall spannend.

Das Leben ist aktuell ein Mystery-Thriller mit ziemlich zähem Mittelteil^^ 

Wie geht es denn Euch damit? Erzählt es mir gerne!

Rezension: "Elsewhere - Der Universalschlüssel" von Dean R. Koontz



Titel: Elsewhere - Der Unversalschlüssel
Autor: Dean R. Koontz
Verlag und Info: Festa Verlag
Bewertung: 5/5 Sterne
HC, 450 Seiten
Preis: 22,99 €
Genre: Mysterythriller
Reihe: nein
VÖ: 2021
© Festa Verlag

Elsewhere - Der Universalschlüssel - Dean R. Koontz

Inhalt

Nach über 7 Jahren hat Jeffrey die Hoffnung aufgegeben, dass seine Frau Michelle nochmal auftaucht. Er konzentriert sich nun darauf, seine Tochter Amity zu einem guten und selbständigen Menschen zu erziehen.

Doch das Leben der Beiden ändert sich aprupt, als mal wieder der obdachlose, aber freundliche Physiker Ed auf Ihrer Veranda auftaucht und ihnen ein merkwürdiges Kästchen mit noch merkwürdigeren Worten anvertraut.

Eigentlich soll Jeffy das Kästchen einfach nur nehmen und nie öffnen, doch die Neugier siegt. Und auf einmal finden er und Amity sich in einer Welt wieder, in der sie von hochrangigen Regierungsagents gejagt werden, in denen sie zwischen parallelen Welten hin- und herreisen und Dinge sehen, die sie in ihren finstersten Albträumen nicht geahnt hätten.

Eine temporeiche und emotionale Jagd auf Leben und Tod stellt die kleine Familie vor große Herausforderungen.

Samstag, 18. September 2021

Rezension: "All that's left" von Sarah Raich



Titel: All that's left
Autorin: Sarah Raich
Verlag und Info: Piper Verlag
Bewertung: 3,5-4 von 5 Sterne
Genre: Dystopie
TB, 330 Seiten
Preis: 16,50 €
Reihe: nein
VÖ: 2021
© Piper Verlag

Werbung - Dieses Buch wurde mir vom Verlag als kostenfreies Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt.

 All that's left - Sarah Raich

Inhalt

Der Klimawandel ist da. Auf den Straßen sterben die Menschen - es geht zu Ende. Marianas Vater hat das kommen sehen und das Haus ihrer Familie in eine Festung verwandelt.

Doch nachdem ihre Eltern verschwunden sind und Mariana nach wochenlangem Alleinsein fast durchdreht, kommt Ali in ihr Haus geschneit, der ihr Denken und Leben verändert. Er hält es nicht aus und reist bald wieder ab - und Mariana beschließt, ihm durch diese feindliche Welt zu folgen, dem Gerücht zu folgen, dass es noch einen Ort gibt, an dem alles gut ist.

Auf ihrem Weg gerät die doch recht naive Mariana eines ums andere Mal in große Gefahr, und ihr Ziel scheint in immer weitere Ferne zu rücken. Dann nimmt alles eine Wendung, und Mariana kann kaum glauben, in was für eine filmreife Geschichte sie da hineingeschlittert ist.

Freitag, 17. September 2021

Rezension: "The Handyman" von Bentley Little



Titel: The Handyman
Autor: Bentley Little
Verlag und Info: Buchheim Verlag
Bewertung: 5/5 Sterne
HC, 390 Seiten
Preis: 39,99 € (limitiert, illustriert, signiert)
Genre: Horror
Reihe: nein
VÖ: 2020
© Buchheim Verlag

The Handyman - Bentley Little

Inhalt/Klappentext

Das Werkzeug dieses Handwerkers ist das Grauen.

Daniel konnte Frank Watkins nie ganz vergessen – den Mann, der das Ferienhaus seiner Familie gebaut hatte. Watkins war ein lausiger Handwerker und seine irritierend bizarren Blicke erweckten den Eindruck, als versuchte er nur, menschlich zu wirken. Die furchtbare Wahrheit über Watkins erfuhr Daniel erst, als sein Bruder getötet wurde, und als Erwachsener will er Rache nehmen. Seine Suche nach Frank wird zur Besessenheit … bis er feststellt, dass er selbst zum Gejagten wird.

Montag, 13. September 2021

Rezension: "The Watchers - Wissen kann tödlich sein" von John Marrs



Titel: The Watchers - Wissen kann tödlich sein
Autor: John Marrs
Verlag und Info: Heyne Verlag
Bewertung: 5/5 Sterne
TB, 540 Seiten
Preis: 15,99 €
Reihe: Nein
Genre: Near-Future-Thriller
VÖ: 2021
© Heyne Verlag 

Werbung - Dieses Buch wurde mir vom Verlag als kostenfreies Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. 

The Watchers - Wissen kann tödlich sein  -  John Marrs

Inhalt

Die Regierung sucht nach einem Mittel, seine Staatsgeheimnisse aufgrund einer akuten Bedrohung für mehrere Jahre hackersicher zu verfahren - und kommt auf eine haarsträubende Lösung: Menschen sollen das Wissen ins Gehirn implantiert werden.

Diese Menschen werden durch einen öffentlichen Test ausgewählt - doch welche Auswirkungen das scheinbar verlockende "Jobangebot" der Regierung für sie wirklich hat und mit welchen Folgen sie leben müssen, das hat den Wächtern vorher niemand gesagt...

Sonntag, 12. September 2021

Rezension: "Sleepless" von Andreas Brandhorst

Titel: Sleepless
Autor: Andreas Brandhorst
Verlag und Info: Piper Verlag
TB, 720 Seiten
Preis: 17,00 €
Bewertung: 4,4/5 Sterne
Reihe: nein
Genre: Thriller
VÖ: 2021
© Piper Verlag

Werbung - Dieses Buch wurde mir vom Verlag als kostenfreies Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. 

Sleepless - Andreas Brandhorst



Inhalt

Es ist soweit: Sleepless kommt endlich auf den Markt - eine neue Smart Drug, die dafür sorgen soll, dass man keinen Schlaf mehr benötigt. Welche Chancen sich da bieten! Für Carolins Start Up erhofft sie sich natürlich einen Aufstieg Ihres Unternehmens, doch die Folgen eines solchen Medikaments kann sie im ersten Augenblick nicht überschauen.

Sie wird immer skrupelloser und missachtet mögliche Probleme, die ihr Medikament auf allen ebenen verursachen kann - und ruft damit auch Kommissar Rieker und sein Team auf den Plan. Dumm nur, dass ihn zunächst niemand ernst nimmt, als er Verbindung zwischen verdächtigen Todesfällen und Sleepless herstellt - schuld ist seine Vergangenheit.

Doch schon bald geht es um weit mehr als ein paar ungeklärte Tode.