Sonntag, 1. Oktober 2017

Rezension: "Beautiful Liars - Verbotene Gefühle" von Katherine McGee

Titel: Beautiful Liars - Verbotene Gefühle 
Autor: KatherineMcGee
Verlag und Info: Ravensburger Buchverlag 
HC, 512 Seiten
Preis: 17,00 €
Genre: Dystopie 
Reihe: Ja, Band 1 

Beautiful Liars - Verbotene Gefühle  -  Katherine McGee 


Inhalt 

New York, 2118. Ein Großteil der Stadt wurde umgebaut in ein gigantisches Hochhaus mit 1000 Stockwerken. Ganze Viertel wurden vom Komplex verschluckt, tausende von Menschen leben dort - von ganz arm auf den untersten Stockwerken bis megareich ganz oben.

Avery und Atlas, Eris, Leda, Cord und einige andere gehören einer Clique von verwöhnten Kindern reicher Eltern an, die über die obersten 100 Stockwerke verteilt leben. Allen voran ist Avery das schönste Mädchen von allen, mit dem perfekten Leben.

Doch es ist nicht alles Gold was glänzt:
Auch mit Reichtum kann man nicht alles haben. Verbotene Liebe, geheime Drogensucht und andere Geheimnisse gibt es - und wenn eines davon ans Licht kommt, zieht es andere nach.

Alles beginnt, als Leda, Averys beste Freundin, nach den Sommerferien zurückkommt - doch auf einmal hat sich das Verhältnis zwischen den beiden verändert. Avery fragt sich, was mit Leda los ist - sie hat keine Ahnung, das Leda heimlich in ihren Bruder verliebt ist, der aber seit Wochen spurlos verschwunden scheint. 


Beurteilung 

Beautiful Liars ist eine dystopische Soap Opera in Buchform. Das ist es auf den Punkt gebracht :-)

Das soll jetzt aber kein Gemecker sein - obwohl ich nicht wirklich ein Seifenoper - Fan bin, hat mich Beautiful Liars in seinen Bann gezogen. Die dystopischen Elemente treten dabei eher in den Hintergrund, auch wenn es natürlich spannend ist, wie immer wieder beschrieben wird, das eine ganze Stadt in ein Hochhaus integriert wurde - man stelle sich die Ausmaße vor, innerhalb des "Hauses" gibt es ganze Parks, Straßen etc. - man muss es eigentlich sein Leben lang nicht verlassen.

Das Buch besteht aus relativ kurzen Kapiteln - am Anfang lernen wir jeden Charakter, der eine größere Rolle spielt, einmal kennen - seine/ihre Situation (ob arm oder reich, mit wem liiert und so weiter.)

Nach und nach werden wir dann in die "dunkleren" Hintergründe der einzelnen Protagonisten hineingeführt, wer was vor wem versteckt, warum und so weiter, und ganz allmählich werden alle Sachverhalte miteinander verknüpft und die Katastrophe nimmt ihren Lauf. 

Todesfälle, Scheidungen, Vaterschaftstest, Liebschaften, gesellschaftliche Abstürze, gleichgeschlechtliche Partnerschaften - alle menschlichen Situationen und Schicksalsmomente werden erlebt. 

Die Autorin versteht es aber, das so megaspannend zu machen und toll zu schreiben, das einem keine Sekunde langweilig wird. Ich weiß, in vielen Rezensionen dazu wird jetzt wahrscheinlich geschrieben "Diesen Chara mag ich weil...den mag ich gar nicht, weil...." - damit tue ich mich aber immer sehr schwer, denn ich nehme die Charaktere so hin, wie sie eben vom Autor beschrieben werden, und urteile nicht über sie. 

Alles in allem kann ich sagen, ist es wahrscheinlich menschlich, wenn man Avery erstmal nicht ausstehen könnte - zu reich, zu perfekt, zu verwöhnt. Aber sie ist, in ihrem Rahmen, ein herzensgutes Mädchen, und eigentlich ziemlich tough.
Zusammengefasst kann man sagen, jeder Charakter hat was, das man mögen kann (naja vielleicht jeder außer Leda^^) und auch was, was man nicht mögen wird. 

Erwähnenswert: Bis auf ein paar Knutschereien kommt das Buch tatsächlich ohne ausführlichere Sexszenen aus - das mag bei diesem Inhalt überraschen, ist aber tatsächlich so. 

Mein Fazit: Megaspannend, toll geschrieben (500 Seiten an einem Tag gelesen), kann man nicht mehr weglegen und Band zwei umgehend vorbestellt, auch wenn ich ein gaaaanzes Jahr darauf warten muss - top! Auch hier kann, muss, darf ich heute 5 von 5 Rezisternchen vergeben.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Mit dem Absenden dieses Kommentars werden personenbezogene Daten an den Betreiber dieser Plattform (blogger.com) übermittelt, die vom Betreiber dieses Blogs nicht beeinflusst, eingesehen oder gelöscht werden können. Bitte sende diesen Kommentar nur, wenn Du damit einverstanden bist. Danke!