Freitag, 20. Oktober 2017

Rezension: "Book Elements - die Welt hinter den Buchstaben" - Stefanie Hasse

Titel: Book Elements - Die Welt hinter den Buchstaben
Autor: Stefanie Hasse
Verlag und Info: Carlsen Verlag
TB, 285 Seiten
Preis: 7,99 €
Genre: Urban Fantasy
Reihe: Ja, Band 2


Book Elements - Die Welt hinter den Buchstaben  -  Stefanie Hasse


Inhalt

Lin, Ric und ihre Kollegen sind in der Normalität angekommen - doch nur für kurz: Es häufen sich wieder seltsame Begebenheiten, und ihre Elementarkräfte scheinen zurückzukommen.

Wie kann das sein? Mit Hilfe von Lin wird vor dem Rat festgestellt, dass sich Otherside erneut verändert hat. Doch diesmal ist etwas anders: Irgendetwas scheint der Rat zu verheimlichen - und nicht nur der. Wem können sie noch trauen?

Auf einmal findet sich Lin mitten in Otherside wieder, wo Bücher und lesen bei Todesstrafe verboten sind - und beginnt zu vergessen, wer sie ist und woher sie kommt. 



Beurteilung

Den ersten Band habe ich verschlungen und habe mich sehr auf die Fortsetzung gefreut. Geschichten, in denen die Protagonisten in die Geschichten ihrer Bücher schlüpfen (oder anders herum) haben mich schon immer fasziniert. 

Der zweite Band "Die Welt hinter den Buchstaben" ist um einiges spannender als der erste Band, da sich doch einige unerwartete Änderungen ergeben und Stefanie Hasse hier viel Kreativität beim Entwickeln ihrer Szenarios bewiesen hat. Der Schreibstil ist sehr entspannend, es lässt sich flüssig und unterhaltend in einem  Rutsch lesen, ohne das es zwischendurch langatmig wird.

Dieser Band splittet sich über einen längeren Zeitraum in zwei Bereiche auf: Lins Erlebnisse in Otherside, und parallel dazu die Ereignisse in der realen Welt, wo immer noch alle glauben, das Josh heimlich gegen sie arbeitet und mit dem Rat in irgendeiner Sache unter einer Decke steckt.

Man kommt als Leser einfach nicht dahinter, wer jetzt wirklich sein eigenes Süppchen kocht und wer die "Opfer" sind, da sich die Story immer wieder wendet. 

Besonders spannend finde ich die Verhältnisse in Otherside - wie die Personen dort sind, man erfährt ob sich die Buchprotagonisten ihrer selbst bewusst sind und was sie von der "Realität" wissen und denken.Vor allem die Entwicklung von Zac ist sehr unerwartet gekommen. 

Das "unsere" Protagonisten Lin und Ric sehr gut und unterhaltsam beschrieben sind, habe ich ja glaube ich schon in der Rezi zum ersten Band erwähnt - Lin geht mir zwar mit ihrem Geschmachte, wenn sie Ric sieht, etwas auf die Nerven, weil ich so etwas nicht leiden kann, aber darüber kann man hinweg sehen :-)

Ob sich Lin und Ric am Ende bekommen, verrate ich natürlich nicht - aber eins kann ich Euch verraten: Es handelt sich ja "erst" um Band zwei, und der Epilog ist ein unglaublich toller Cliffhanger, mit dem überhaupt niemand rechnet, das verspreche ich Euch. Das verspricht einen extrem spannenden dritten Teil, den ich jetzt schon kaum erwarten kann.

Deswegen bekommt dieser Band von mir 5 von 5 Rezisternchen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Mit dem Absenden dieses Kommentars werden personenbezogene Daten an den Betreiber dieser Plattform (blogger.com) übermittelt, die vom Betreiber dieses Blogs nicht beeinflusst, eingesehen oder gelöscht werden können. Bitte sende diesen Kommentar nur, wenn Du damit einverstanden bist. Danke!